Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford Tourneo Connect 1.6 TDCi im Fahrbericht

Den Caddy im Fokus

Ford Tourneo Connect 1.6, Frontansicht Foto: Beate Jeske 10 Bilder

Mit modernen Motoren und üppiger Ausstattung mischt der Ford Tourneo Connect die Familien-Hochdachkombis auf. Reicht es auch für den Klassenprimus VW Caddy?

14.07.2014 Thiemo Fleck Powered by

Familien mögen es praktisch – Hochdachkombis sind es. Die knuffigen Ableger leichter Nutzfahrzeuge wie VW Caddy und Co. bieten Schiebetüren, um beim Aussteigen nicht das Blech des Nebenparkers zu knautschen, viel Platz für Kinderwagen und Einkäufe sowie ein robustes Interieur – und alles zum fairen Preis.

Ford Tourneo Connect startet bei 18.880 Euro

Neu in dieser Klasse ist der Ford Tourneo Connect. Die 4,42 Meter lange Basisversion mit zwei Sitzreihen startet bei 18.880 Euro. Als Benziner sind Ecoboost-Motoren mit 100 PS und Sechsgang-Handschaltung oder 150 PS mit Sechsgang-Automatikgetriebe zu haben. Diesel-Tourneo gibt es vorerst nur handgeschaltet: in den Leistungsstufen 75 und 95 PS mit Fünfgang- sowie als 115-PS-Variante mit Sechsgang-Handschaltung.

Ford Tourneo Connect, Seitenansicht
Fahrbericht Ford Tourneo Connect 1.0 Ecoboost 3:00 Min.

Wir sind den 115 PS starken Ford Tourneo Connect TDCi in der Top-Ausstattung Titanium ab 26.900 Euro gefahren. Dafür gibt es straffe Sitze mit guter Beinauflage und Seitenführung sowie ein verstellbares Multifunktionslenkrad, wie der hochgesetzte Schalthebel gut erreichbar. Ablagen gibt es reichlich, große Wasserflaschen finden in den üppigen Türtaschen Platz, Ablagen unterm Dach bieten weiteren Stauraum.

Weniger Nutzfahrzeug als gedacht

Und sonst? Weht eine steife Nutzfahrzeug-Brise durch die Kabine? Nicht wirklich. Cockpit und Verkleidungsteile sind zwar aus Hartkunststoff, doch ansprechend gestaltet. Hinter den Vordersitzen herrscht Platz ohne Ende: die Sitzposition angenehm aufrecht, die Polster straff und die Beinfreiheit großzügig, ebenso wie die hohen Seitenscheiben und das serienmäßige Glasdach des Titanium.

Leicht und recht geräuscharm schließen die beiden Schiebetüren, eine per Türgriff betätigte Verriegelung in der hinteren Position gibt es jedoch nicht. Rastet die Tür nicht fest genug ein und kann so von selbst wieder zufallen, lassen sie sich im Gegensatz zu anderen Hochdachkombis in den Türen versenken. Ab der Variante Trend sogar elektrisch. Leise und kaum als Diesel auszumachen ist der kultivierte 1.6-TDCi-Vierzylinder: Trotz kleinem Hubraum zerrt er den 1.632 Kilogramm schweren Ford Tourneo Connect energisch voran. Zum Anfahren verlangt er zunächst nach etwas Drehzahl, über 1.750 Touren glänzt er mit beachtlicher Elastizität und geringem Verbrauch: Im Testmittel begnügt sich der Tourneo mit 7,2 Litern Diesel pro 100 Kilometer.

Und das Fahrwerk des Ford Tourneo Connect? Wie die Sitze: straff, aber ehrlich. Ohne lästiges Nachwippen bügelt es die meisten Unebenheiten weg. Die Verbundlenker-Hinterachse ist in forsch gefahrenen Wechselkurven kaum aus der Ruhe zu bringen, das ESP setzt sanft, wenn auch etwas früh ein und hält die Fuhre brav auf Kurs. Fahrdynamisch bewegt sich der Ford Tourneo Connect damit auf recht hohem Niveau, in Sachen Ausstattung sowieso: Ab 26.900 Euro ist im Tourneo alles Wichtige drin – sogar ein City-Notbremsassistent. Könnte also hart werden für den Caddy.

Fazit

Der jüngste Hochdachkombi setzt seinen technologischen Vorsprung gekonnt um und bietet dabei viel Auto zum fairen Preis.

Anzeige
Ford Grand Tourneo 1.6 TDCi, Frontansicht Ford Tourneo Connect ab 169 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk