Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jeep Commander

Das zweite Gesicht

Foto: Thomas Stark 13 Bilder

Seinen Rang als Commander unterstreicht der Jeep mit Wucht und rechtem Winkel. Tatsächlich ist er ein Grand Cherokee in Uniform. Fahrbericht.

16.03.2006

Die Karosserie des neuen Topmodells von Jeep zitiert aus der Vergangenheit die kantige Eleganz des kleinen Cherokee, aber die Absicht einer stilistischen Verwandtschaft mit dem kultigen Krabbeltier Hummer ist kaum zu übersehen.

Diese neue, kaum in einem Windkanal gefeilte Zweckform verspricht robustes Wesen und auch einen Zugewinn an Raum. Und dieses zweite Versprechen wird mit sieben Sitzen eingelöst. Räumliche Wunder darf man von einer Karosserie, die mit gleicher Länge auf dem Radstand eines Grand Cherokee Platz nimmt, nicht erwarten. Die vier bis fünf Sitzgelegenheiten auf den beiden vorderen Reihen werden Erwachsenen gerecht.

Die dritte Reihe passt für Grundschüler. Wesentlich deutlicher ist der Zugewinn an gefühltem Raum. Die steilere Karosseriegestaltung auch seitlich und am Heck lassen das Ambiente freizügiger wirken.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden