Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Keinath GTI

Horst Keinaths jüngstes Projekt ist ein veritabler Grand Tourisme auf Basis des Opel Omega mit 218 PS.

19.09.2001

Die Leidenschaft für den ganz persönlichen Automobilbau lässt Horst Keinath nicht mehr los. Nach diversen Cabrio-Variationen auf der Basis bürgerlicher Opel ist sein jüngstes Projekt ein veritabler Grand Tourisme.

Das Coupé, das bald in kleiner Serie produziert werden soll, ist ein eleganter, keineswegs revolutionärer Entwurf, aber die Linienführung trägt eine professionelle Handschrift. Die kommt von der Firma EDAG/Fulda, die als Entwicklungspartner der Auto-Industrie weltweit 3.500 Mitarbeiter beschäftigt und welche in kleiner Serie die Karosserie für Keinath baut.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden