Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kompakte SUV

Tiguan, Freelander, Outlander & Antara

Foto: Achim Hartmann 57 Bilder

Kompakte Freizeit-Geländewagen zeigen, dass es auch im schwächelnden Automobilmarkt noch Wachstum gibt. Ob der neue VW Tiguan Zugpferd oder Mitläufer wird, klärt der Test gegen Mitsubishi Outlander, Opel Antara und Land Rover Freelander mit Vierzylinder-Diesel.

19.02.2008 Dirk Gulde

Gusseiserne Offroad-Fahrer nehmen kompakte SUV in etwa so ernst wie Bergsteiger ihre Kollegen der Nordic-Walking-Fraktion. Zu verweichlicht für große Abenteuer, so die Meinung der Besitzer von Mercedes G & Co. Dabei wollen sich die kleinen Allradler gar nicht mit den Großen ihres Faches messen. Sie wildern mit Platz, Traktion, Bodenfreiheit und der hohen Sitzposition eher unter Kombis.

VW Tiguan: Zugpferd oder Mitläufer?

In diesem Diesel-Vergleich mit Mitsubishi Outlander, Opel Antara und Land Rover Freelander spielt der Tiguan 2.0 TDI in der Version Sport & Style mit 30.700 Euro auf den ersten Blick den Preisfuchs. Doch das täuscht: Nebelscheinwerfer, Klimaautomatik oder Multifunktionslenkrad wollen separat honoriert werden, der mit 23 Extras garnierte Testwagen kommt gar auf über 44.000 Euro.

37.500 Euro werden für den Land Rover Freelander als TD4 SE fällig. Er bietet als Gegenwert eine ordentliche, aber keinesfalls so luxuriöse Ausstattung wie der Mitsubishi, da Xenon-Scheinwerfer, Ledersitze oder ein Navigationsgerät hier extra berechnet werden. Allerdings erinnert er mit seiner robust und hochwertig wirkenden Innenausstattung auf angenehme Art an teurere Modelle des Hauses. Selbst an versteckten Stellen wie unter der Rückbank schmeicheln hochwertige Verkleidungen Augen und Händen. Sein Kofferraum ist allerdings weder besonders groß noch übermäßig variabel – als Einzigem fehlt ihm die verschiebbare Rückbank. Dafür mangelt es dem Landy nicht an Kraft.

Vierzylinder-Diesel mit 140 bis 152 PS

Mit 152 PS und vor allem den 400 Nm Drehmoment besitzt der Freelander den kräftigsten Motor in diesem Vergleich. Die drei Konkurrenten liegen mit 140 bis 150 PS und 310 bis 320 Nm sehr dicht beieinander. Kapital kann der Freelander daraus aber nicht schöpfen, sein Gewicht und die lange Übersetzung bescheren ihm das Niveau der Mitbewerber.

Mit Beschleunigungswerten von null auf 100 km/h zwischen 11,2 und 12,5 Sekunden sowie Höchstgeschwindigkeiten von 180 bis 187 km/h zieht keiner dem anderen davon. Größer sind da schon die Unterschiede im Verbrauch: Mitsubishi und VW fahren mit 8,5 und 8,8 Liter auf 100 km sparsamer als Land Rover und Opel, die sich für die gleiche Strecke 9,5 und 10,2 Liter Diesel genehmigen.

Umfrage
Vier Kompakt-SUV: Ihre Wahl?
Ergebnis anzeigen
Technische Daten
VW Tiguan 2.0 TDI CR 4Motion
Grundpreis31.550 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4427 x 1809 x 1683 mm
KofferraumvolumenVDA470 bis 1510 L
Hubraum / Motor1968 cm³ / 4-Zylinder
Leistung103 kW / 140 PS (320 Nm)
Höchstgeschwindigkeit186 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h10,5 s
Verbrauch6,3 L/100 km
Testverbrauch1,0 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    IAA 2015, VW Tiguan Volkswagen Tiguan ab 260 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    VW Tiguan VW Bei Kauf bis zu 16,30% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden