Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Youngtimer aus Fernost

Diese Japaner sind Kult!

Nissan Patrol GR, Geländefahrt Foto: Archiv 22 Bilder

Nach den Bonsai-Amis in den Siebzigern bescherten uns die japanischen Hersteller viel Turbo-Power, neue Raumkonzepte, Rallye-Sportler und jede Menge Geländewagen. Hier eine Best-of-Auswahl.

28.03.2014 Franz-Peter Hudek Powered by

Toyota Celica Turbo 4WD

Die fünfte Toyota Celica-Generation (1989 bis 1993) kam in der Topversion mit Allradantrieb und einem Turbomotor als Basis für den Rallye-Sport. Carlos Sainz wurde damit zweimal Weltmeister. Ein Sondermodell trägt seinen Namen.

Eckdaten: Vierzylinder-Turbomotor, 1.998 cm3, 204 PS, 230 km/h, Preis ab 5.500 Euro.

Subaru Impreza WRX STi

Noch ein Rallye-Tier. Wie die Allrad-Celica ist die Topversion des Subaru Impreza (1995 bis 1997) für den Rennsport bestimmt. Colin McRae wurde damit 1995 Weltmeister. Typisches Design-Merkmal: goldfarbene Alufelgen.

Eckdaten: Vierzylinder-Turbomotor (Boxer), 1.991 cm3, 275 PS, 220 km/h, Preis ab 4.500 Euro.

Nissan Patrol GR

Bereit für die Nashornjagd – so wirkt der massige Nissan-Geländewagen mit seiner breiten Spur. Er war in Deutschland überaus beliebt und übernahm andere Aufgaben, vor allem bei Handwerkern und Großfamilien.Gebaut wurde er von 1988 bis 1996.

Eckdaten: Sechszylinder-Turbodiesel, 2.826 cm3, 115 PS, 150 km/h, Preis ab 2.500 Euro.

Mazda 121

Mit der zweiten Generation (1991 bis 1996) ihres Kleinwagens probierten die Mazda- Designer etwas ganz Kuscheliges: hohes Dach, Mini-Stummelheck und sanfte Rundungen. Auch das Rolldach brachte nicht den großen Erfolg.

Eckdaten: Vierzylindermotor, 1.324cm3, 72 PS, 164 km/h, Preis ab 1.000 Euro.

Mazda 929 Coupé

Auffallende Designmerkmale des großen Mazda-Coupés sind Klappscheinwerfer und riesige Fensterflächen. In Japan erhielt der Wagen einen Wankel-Turbomotor mit 165 PS und den Traditionsnamen Cosmo und lief zwischen 1982 bis 1987 vom Band.

Eckdaten: Vierzylindermotor, 1.998 cm3, 120 PS, 192 km/h, Preis ab 2.800 Euro.

Honda Legend Coupé

Markant ausgestellte Kotflügel im Stil des BMW 850 und Opel Corsa kennzeichnen das noble Frontantriebs-Coupé von Honda, das nur zwischen 1987 und 1990 gebaut wurde. Die Legend-Baureihe bildete auch die technische Basis für den Rover 800.

Eckdaten: V6-Motor, 2675 cm3, 180 PS, 213 km/h, Preis ab 2.500 Euro.

Suzuki SJ 413/Samurai

Der kleine Suzuki stand immer im Schatten seiner großen Geländewagen-Landsmänner. Auch als Spaßauto fand er wenig Freunde und meistens nur für kurze Zeit. Dafür federte er einfach zu hippelig und rostete zu schnell. Dennoch kam er gut an und wurde acht Jahre lang – von 1982 bis 1990 – gebaut.

Eckdaten: Vierzylindermotor, 1.298 cm3, 60 PS, 130 km/h, Preis ab 2.000 Euro.

Nissan Patrol GR

Bereit für die Nashornjagd – so wirkt der massige Nissan-Geländewagen mit seiner breiten Spur. Er war in Deutschland überaus beliebt und übernahm andere Aufgaben, vor allem bei Handwerkern und Großfamilien. Von 1988 bis 1996wurde er gefertigt.

Eckdaten: Sechszylinder-Turbodiesel, 2826 cm3, 115 PS, 150 km/h, Preis ab 2.500 Euro.

Daihatsu Charade GTti

Zukunftsweisende Technik beim kleinsten Hersteller aus Japan. Der Daihatsu Charade GTti (1987 bis 1991) besaß einen Dreizylinder-Turbomotor, der heute als das Nonplusultra moderner Antriebstechnik gilt. Leergewicht nur 850 Kilogramm.

Eckdaten: Dreizylinder-Turbomotor, 993 cm3, 101 PS, 185 km/h, Preis ab 1.800 Euro.

Honda CRX

Von hinten waren die Honda CRX vor allem an ihren Tuning-Auspuffen im Ofenrohr-Format zu erkennen. Das niedrige, nur 970 Kilogramm leichte Coupé auf Civic-Basis leistete bis zu 150 PS und galt als Witwenmacher.Vier Jahre lang lief der kleine SPortler vom Band – von 1987 bis 1991.

Eckdaten: Vierzylindermotor, 1590 cm3, 125 PS, 205 km/h, Preis ab 2.500 Euro.

Mitsubishi Pajero

Große Sprünge machte der robust gebaute Offroader vor allem im Gelände. Den weitverbreiteten japanischen Ur-SUV (1983 bis 1991) gab es auch mit durstigem Benzin-V6 und 141 PS. Heute sind viele Mitsubishi Pajero in Rumänien unterwegs.

Eckdaten: Vierzylinder-Turbodiesel, 2477 cm3, 84 PS, 130 km/h, Preis ab 3.000 Euro.

Mitsubishi 3000 GT

Mitsubishis Antwort auf Toyota Supra Turbo und Nissan 300 ZX Turbo erhielt einen vorn quer eingebauten V6-Motor mit Biturbo sowie Allradantrieb. Franz Beckenbauer warb zum Modellstart für eine gelbe Sonderserie des zwischen 1990 und 2000 gebauten Mitsubishi 3000 GT.

Eckdaten: V6-Biturbomotor, 2972 cm3, 280 PS, 255 km/h, Preis ab 9.500 Euro.

Toyota Tercel 4WD

Vor allem in der Schweiz war der kompakte Allradler mit zuschaltbarem Heckantrieb sehr beliebt. Ein übergroßes seitliches Kofferraumfenster verleiht dem kantigen Toyota Tercel 4WD mit Corolla-Technik seinen eigenständigen Charme.Die lange Bauzeit von 1982 bis 1993 ist für einen Japaner eher untypisch.

Eckdaten: Vierzylindermotor, 1453 cm3, 85 PS, 165 km/h, Preis ab 1.500 Euro.

Anzeige
Nissan ab 86 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk