Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Leistung, mehr Leistung, Leon Cupra R

Seat erweitert die Leistungsgrenze für Fronttriebler in der Kompaktklasse mit einem 210 PS starken Leon aus der hauseigenen Sportabteilung.

04.03.2002

Beim Seat Leon herrscht wahrlich kein Mangel an leistungsstarken Motorvarianten – schließlich weist die Preisliste schon einen 180 PS starken 1,8-Liter-Turbo und den 2,8-Liter-V6 mit 204 PS im allradgetriebenen Leon Cupra aus. Dennoch toppen die Spanier die Motorenpalette nun mit einer weiteren Variante. Sie hört auf die Bezeichnung Cupra R und entsteht in der hauseigenen Sportabteilung.

Als Herzstück dient der bekannte 1,8-Liter-Fünfventil-Turbo, dessen Leistung durch Änderungen an Ladeluftkühlung, Turbolader und Motorelektronik auf 210 PS steigt. Dass der Cupra R den Leon V6 distanzieren kann, verdankt er seinem günstigeren Leistungsgewicht. So wiegt der Fronttriebler insgesamt 163 Kilogramm weniger als der allradangetriebene V6, auch wenn er mit 1,4 Tonnen kein Leichtgewicht ist.
Fahrwerksseitig wartet der stärkste Leon mit einer geänderten Vorderachsgeometrie und einer neuen Feder-Dämpfer-Abstimmung auf. Die Kombination aus eher weichen Federn mit harten Dämpfern gefällt: Der Cupra R reagiert präzise auf Lenkbefehle und umrundet Kurven weitgehend neutral. Und geht der Fahrer eine Kurve doch einmal etwas zu schnell an, regelt das serienmäßige ESP sehr gefühlvoll und bringt den Sportler wieder auf Kurs. Auch beim Herausbeschleunigen wacht die Elektronik scharf über die angetriebenen Vorderräder.

Denn der 1,8-Liter macht ordentlich Dampf, auch wenn der Turbo erst knapp über 2000/min spürbar einsetzt. Allerdings leistet sich der aufgeladene Vierzylinder eine kleine Schwäche beim Ansprechverhalten: Selbst oberhalb der 2000er-Marke dauert es einen Wimpernschlag, bis bei Vollgas maximaler Schub einsetzt.

In der Kompaktklasse zählt dieser Seat zweifellos zu den Schnellsten (Standardsprint auf 100 km/h in 7,2 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 237 km/h). Wer den stärksten Leon gelegentlich auf abgesperrtem Rennterrain zu bewegen gedenkt, sollte gewisse Optionen in Erwägung ziehen, die dem Cupra R vorbehalten sind: Für 2800 Euro Aufpreis rollt der heiße Leon auf 18-Zoll-Alu-Rädern (Serie: 17 Zoll), die größere Scheiben und Vierkolbenbremssättel von Brembo aufnehmen. Und 1900 Euro kosten Recarositze, die gegenüber den Serien-Sportsitzen noch etwas mehr Seitenhalt bieten. Ansonsten wird der stramme Preis – 26.755 Euro – von einer weitgehend kompletten Serienausstattung gestützt.
Alle Neuheiten 2002 finden Sie in unserem Interner Link Autokalender
Über 1.500 Testberichte aus auto motor und sport finden Sie hier zum Interner Link Download.

Der Cupra R ist einer der Schnellsten seiner Klasse

Technische Daten
Seat Leon Cupra R
Grundpreis24.650 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4184 x 1742 x 1439 mm
KofferraumvolumenVDA340 bis 656 L
Hubraum / Motor1781 cm³ / 4-Zylinder
Leistung154 kW / 210 PS (270 Nm)
Höchstgeschwindigkeit237 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h7,2 s
Verbrauch8,8 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Seat Leon Modelljahr 2017 Fahrbericht SEAT Leon ab 138 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Seat Leon Seat Bei Kauf bis zu 26,15% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden

    © 2016 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
    sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG