Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Touran II (2015) Fahrbericht

Was kann der neue Megaseller-Kompaktvan?

VW Touran II Fahrbericht Foto: Arturo Rivas 28 Bilder

VWs Kompaktvan ist Bestseller und Dauerbrenner zugleich. Nach zwölf Jahren gibt es nun einen komplett neuen VW Touran. Wie groß der Fortschritt ist, zeigt die erste Probefahrt mit der zweiten Generation.

24.06.2015 Peter Wolkenstein

Seit 2003 verkauft VW den Touran, hat ihn stetig verbessert und weiterentwickelt. Eine ganz neue Generation war aber nicht nötig: Rund 1,9 Millionen Exemplare hat VW produziert. Zwar konnte VW im besten Jahr (2007) fast 200.000 Touran verkaufen, während es 2014 nur noch 126.567 Stück waren. Aber auch solche Zahlen kennt die Jahresproduktion schon und noch immer zählt der Touran zu den beliebtesten Vans im Segment. Trotzdem: Damit das so bleibt, kommt ab September eine komplett neue, zweite Generation auf Basis der Golf-Architektur bei den Händlern auftaucht.

Etwas länger und breiter, aber kaum flacher als der Vorgänger, sieht der neue Touran auf  dem ersten Blick dem knapp 20 Zentimeter kürzeren Golf Sportsvan zum Verwechseln ähnlich – angesichts der Designphilosophie von Volkswagen keine Überraschung. Es bleibt bei konventionellen Schwenktüren im Fond, doch dahinter hat sich einiges getan. So entfällt nun das Zusammenfalten und Ausbauen der Möbel in der zweiten Reihe, stattdessen lassen sich alle Einzelsitze im Fond für eine ebene Ladefläche mit einem Handgriff flach legen. Das kostet zwar 9 Liter beim Gesamtladevolumen (jetzt: 1.980 Liter), aber da ist die ebene Ladefläche der größere Fortschritt. Ab Comfortline klappt auch die Beifahrersitzlehne serienmäßig flach nach vorn, dann passt bis zu 2,70 Meter langes Ladegut in den Touran.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht VW Touran II
auto motor und sport 14/2015
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten)

VW Touran II mit Freisprechanlage

Die Heckklappe öffnet auf Wunsch komfortabel per Elektroantrieb, ausgelöst durch einen Fußschwenk unter dem Stoßfänger. Dahinter passen mindestens 743 Liter – fast doppelt so viel wie in einen Golf (380 Liter). Ebenfalls mehr Platz, aber auch mehr Komfort gibt es für die Fondpassagiere. Schieben sie in der zweiten Reihe ihre Sessel um ein paar der zwanzig möglichen Zentimeter nach vorne, können selbst Erwachsene in Reihe drei nach etwas mühsamem Zustieg noch einigermaßen passabel unterkommen. Isofix-Anker haben alle fünf Plätze im Fond, in Reihe zwei soll die Innenbreite für drei entsprechende Kindersitze nebeneinander ausreichen.

Die äußeren Plätze in der zweiten Reihe sind erstmals beheizbar, und mit der ebenfalls neuen Dreizonen-Klimaautomatik können die Insassen die Temperatur im Fond selbst regulieren. Das Oberkommando bleibt jedoch der ersten Reihe vorbehalten. Was hinter ihrem Rücken passiert, können Fahrer und Beifahrer über den Touchscreen des Navi-Systems verfolgen – nötig ist dazu nur eine handelsübliche GoPro-Kamera. Und Gehör verschaffen sie sich mit Hilfe der Freisprechanlage, die ihre Worte per Bordlautsprecher nach hinten überträgt.

Touran II versteht Android-Smartphones und iPhone

Solche und andere Funktionen ermöglicht die jüngste Generation des VW-Infotainment-Baukastens. So lassen sich nun etwa nahezu alle gängigen Smartphone-Oberflächen auf den Touchscreen in der leicht zum Fahrer geneigten Mittelkonsole spiegeln und deren Apps von dort aus bedienen. Kräftig aufgerüstet hat VW auch bei den Assistenzsystemen. Neu sind im Touran unter anderem der Trailer-Assist, der das Rangieren mit Hänger vereinfacht – schließlich darf der Van bis zu 1,8 Tonnen ziehen. Auf langen Autobahnetappen erhöht der Tempomat mit automatischer Distanzregelung (ACC) den Komfort. Und falls der Verkehr mal wieder mehr steht als rollt, gibt es den etwas später lieferbaren Stauassistenten.

Am liebsten rollt der Touran natürlich, und das durchaus gerne flott, wie er auf den ersten Kilometern mit dem 150 PS starken und kultiviert laufenden 2.0 TDI demonstriert. Bis zu 62 Kilogramm soll der Van leichter geworden sein und bis zu 19 Prozent sparsamer. Der Selbstzünder ist mit 340 Nm vorerst der kräftigste unter den vier angebotenen Motoren (110 bis 150 PS). Anfang 2016 runden eine 190-PS-Version des Diesel und ein 1.8-TSI-Benziner mit 180 PS die Antriebspalette nach oben ab – beide nur in Verbindung mit Doppelkupplungsgetriebe.

Nicht billig, aber nicht teurer als der Vorgänger

Beim 150-PS-TDI müssen die Übersetzungen vorerst manuell gewechselt werden, was mit der präzisen Sechsgang-Schaltung mehr Freude als Mühe macht. Aber das kennt man ja schon aus dem Golf und seinen Ablegern, ebenso wie die leicht verständliche Bedienung, die fein ansprechende Lenkung oder die auch ohne die optionalen Adaptivdämpfer ausgewogen abgestimmte Federung.

Trotz aller Verbesserungen verkneift sich VW einen Preisaufschlag gegenüber dem Vorgänger. Der Neue startet ab 23.350 Euro, der 2.0 TDI mit 150 PS ist ab 30.975 Euro zu haben. Die Chancen für neue Bestwerte beim Absatz und ein langes Leben stehen also gut.    

Technische Daten
VW Touran 2.0 TDI SCRVW Touran 1.2 TSI
Grundpreis31.800 €23.625 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4527 x 1829 x 1674 mm4527 x 1829 x 1659 mm
KofferraumvolumenVDA834 bis 1980 L834 bis 1980 L
Hubraum / Motor1968 cm³ / 4-Zylinder1197 cm³ / 4-Zylinder
Leistung110 kW / 150 PS (340 Nm)81 kW / 110 PS (175 Nm)
Höchstgeschwindigkeit208 km/h189 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h9,3 s11,3 s
Verbrauch4,5 L/100 km5,4 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    VW Touran Sitzprobe Volkswagen Touran ab 210 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    VW Touran VW Bei Kauf bis zu 16,20% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden