Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrbericht Nissan Nismo 370Z

Japanisches Werkstuning für das Coupé

Nissan Nismo 370Z Foto: Dino Dalle Carbonare 20 Bilder

Was bei Mercedes, Audi und BMW als AMG, Quattro GmbH oder M GmbH bekannt ist, läuft bei Nissan unter dem Namen Nismo. Wer mehr will als einen 370Z von der Stange, nimmt eine getrimmte Version vom Werkstuner - den Nissan Nismo 370Z.

22.12.2009 Christian Gebhardt Powered by

Dank neuer Sportabgasanlage mit 30 Prozent geringerem Gegendruck und umprogrammierter Motorsteuerung steigt die Leistung des V6-Saugmotors mit 3,7 Liter Hubraum von 331 PS auf 355 PS. Außerdem klettert das maximale Drehmoment von 366 auf 374 Newtonmeter.

24 Extra-PS vom Werkstuner
 
Bei ersten Testfahrten rund um Tokio faucht der nachgewürzte Nissan 370Z mit deutlich kernigerem Ansauggeräusch als seine Serien-Verwandten. Die 24 Extra-PS lassen sich ohne Messgerät hingegen nur erahnen. Eine genaue Angabe über die Sprinterqualitäten von null auf Tempo 100 kann Nissan leider nicht machen. Also runter von den überfüllten japanischen Highways, rauf auf die kurvigen Landstraßen im Hinterland. Hier marschiert der getunte Nissan mit weniger Seitenneigung um die Ecken als das Serienpendant. Straffere Dämpfer und Stabilisatoren sowie Federn mit höheren Federraten an der Vorderachse (plus 15 Prozent) sowie der Hinterachse (plus zehn Prozent) sorgen für eine verbesserte Straßenlage. Eine Domstrebe zwischen den vorderen Federbeinen mit zusätzlichen Querstreben soll die Steifigkeit verbessern.
 
Neben der grollenden Auspuffanlage zaubert das sägende Getriebegeräusch Rennwagen-Akustik ins Nismo-Cockpit. Im Gegensatz zum Serien-Z rollt das getunte Coupé nur mit manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe und nicht wahlweise auch mit Siebengang-Automatik vom Band. Eine modifizierte Frontschürze mit Splitter, Seitenschweller sowie ein feststehender Flügel und ein angedeuteter Diffusor am Heck kennzeichnen das Sondermodell. In den Radhäusern thronen zudem neue 19-Zoll-Räder im Fünf-Speichen-Design.
 
Nismo-Variante nur für Japan und USA
 
Im Innenraum fällt das Nissan-Werkstuning hingegen deutlich dezenter aus. Lediglich Nismo-Schriftzüge (Sitze, Tachometer) sowie rote Ziernähte, eine Tafel mit eingravierter Seriennummer und die Alu-Pedalerie verraten hier das sportliche Sondermodell. Größere Wermutstropfen als über das kaum veränderte Interieur dürften Nissan-Fans hierzulande angesichts des Auslaufgebietes vergießen. Die Nismo-Variante wird vorläufig ausschließlich auf dem japanischen Markt und in den USA verkauft.

Technische Daten
Nissan Nismo 370Z
Grundpreis26.102 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4495 x 1870 x 1315 mm
KofferraumvolumenVDA235 L
Hubraum / Motor3696 cm³ / 6-Zylinder
Leistung261 kW / 355 PS (374 Nm)
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Nissan 370 Z Nismo, Frontansicht Nissan 370Z ab 381 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Nissan 370Z Nissan Bei Kauf bis zu 14,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote