Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel Astra, VW Eos

Astra Twin Top gegen VW Cabrio Eos

Foto: Computeretuschen: Schulte-Nextline, Fotos: Michel de Vries 41 Bilder

Unterwegs mit dem VW Cabrio Eos, das ab Juli als wahrer Verwandlungskünstler auftritt. Der Opel Astra Twin Top zeigt seine Enthüllungsnummer schon im Mai – zu günstigeren Preisen.

10.02.2006

Wer an der Originalität der VW-Designsprache zuletzt Zweifel gehabt hat, wird in den USA eines Besseren belehrt: „Hey, ist das ein VW?“ stoppt ein begeisterter Amerikaner die erste Probefahrt mit dem noch leicht getarnten Eos. Ja, es ist einer – auch wenn das Markenlogo noch verklebt ist. Doch selbst im Land der unbegrenzten Möglichkeiten hält man die Eröffnungszeremonie des Eos zunächst nicht für möglich: Wie hier 25 Sekunden lang die fünf Dachteile per Knopfdruck gedreht, geklappt und gefaltet werden, Blechteile verschwinden sowie Stoffe und Schnüre sorgsam zusammengelegt werden, ist einzigartig in der aktuellen Auto-Welt (siehe Seite 82). Und sogar bei geschlossener Fahrt kann man sich frische Luft verschaffen: Erstmals gibt es ein Cabrio- Coupé mit integriertem Glas- Schiebedach.

Was auf den ersten Blick wie ein technologischer Overkill der Post- Piëch-Ära wirkt, stellt sich bei genauer Betrachtung als Versuch dar, die konzeptionellen und stilistischen Nachteile der viersitzigen Blechdach-Cabrios Renault Mégane und Peugeot 307 zu vermeiden. Die Teilung des VW-Daches in Quer- und neuerdings auch Längsrichtung erlaubt eine Platz sparendere Unterbringung im Heck und dadurch einen weit attraktiver geformten Abschluss als bei der wuchtigen französischen Konkurrenz. Auch Opel will in diesem Segment mit dem neuen Astra Twin Top ab Mai eine gute Figur machen und splittet das Stahldach in drei entsprechend kleinere Elemente als bei 307 und Mégane.

Wie beim Eos gibt es zusätzlich zwei Längsholme, hier parallel zum Heckfenster, die außerdem beim Öffnen geteilt werden. Dadurch entsteht ebenfalls eine schlanke, elegante Silhouette. Nur auf ein Schiebedach wie beim Eos muss man beim Opel verzichten.

Das Kofferraumvolumen profitiert in beiden Fällen nicht von der neuen Technik, obwohl sich die langgestreckten Modelle mit 4,41 Meter (VW) und 4,48 Meter Länge (Opel) im Mittelklasse- Bereich bewegen: Bescheidene 205 Liter sind es beim VW und beim Opel in Minimalstellung, die sich wegen des sperrigen Dachs am besten mit weichen Taschen nutzen lassen.

Die geschlossene Version bringt es bei VW auf 380 Liter und bei Opel immerhin auf 440 Liter. Besonderer Clou des Astra: Die so genannte Easy- Load-Funktion erleichtert das Beladen. Wird ein kleiner Knopf an der Kofferraum- Bordwand gedrückt, lassen sich die Dachteile um 25 Zentimeter anheben – praktisch, denn dann muss nicht gleich das Dach geöffnet werden, wenn man Einkaufstaschen auspacken möchte. Beide Coupé-Cabrios schützen das Ladegut im Heck durch eine Gepäckabdeckung – im Fall des VW durch eine etwas labile Vorrichtung, die sich schon mal aus der Verankerung löst und dann erst wieder justiert werden muss, weil das Dach sonst nicht öffnet.

Beweglichkeit ist auch beim Zutritt in den Fond gefragt. Wer sich für sportlich gehalten hat, wird hier eines Besseren belehrt. Speziell beim Ausstieg sowohl bei geöffnetem als auch geschlossenem Dach sind die Verwindungskünste einer Schlangentänzerin gefragt. Die Beinfreiheit hinten ist besser als erwartet, aber zwei Passagiere sitzen extrem eng nebeneinander. In Coupé-Form erweist sich der Eos als strömungsgünstiges Gefährt ohne nennenswerte Windgeräusche. Erst ab Tempo 140 machen sich Umströmungsgeräusche an der Karosserie bemerkbar, die aber in ihrer Intensität selbst bei höheren Geschwindigkeiten nicht zunehmen.

Offen ist hier wirklich offen – und das ist ein weiterer entscheidender Unterschied zur bislang bekannten Konkurrenz. Die Frontscheibe endet nicht direkt vor den Köpfen der Passagiere, sondern hält gebührenden Abstand, was echte Cabriofans zu schätzen wissen.

Allerdings entfachen bereits vergleichsweise niedrige Geschwindigkeiten einen wahren Sturm. Ab Tempo 80 kommt es zu ersten Turbulenzen im Innenraum, bei 100 km/h dürfte wohl auch der Letzte die Fenster schließen und das Windschott aufstellen. Insgesamt aber bereitet die Fahrt mit dem Luft- und Laune-Auto viel Spaß. Handliche Fahreigenschaften und eine selbst auf schlechten USStraßen komfortable Federung machen den VW zu einem echten Reise-Cabrio – wenn der richtige Motor an Bord ist.

Rund 1500 Kilogramm Leergewicht – allein das Dach wiegt 90 Kilogramm – wollen bewegt werden, und da passt der Zweiliter-Turbo mit 200 PS besser als der 2.0 FSI mit 150 PS. Zwar scharrt der antrittsstarke Vierzylinder schon mal ungeduldig an der Vorderachse, bevor die Traktionskontrolle eingreift, doch dann geht es vehement voran. Besonders mit dem Direktschaltgetriebe DSG ist eine harmonische Antriebseinheit entstanden, die stressfreies Cruisen erlaubt.

Die erste Ausfahrt mit dem Astra Twin Top steht zwar noch aus, aber wie beim Eos erhält die Vorfreude einen kleinen Dämpfer: Bei den Basispreisen (VW 25 950 Euro, Opel 23 650 Euro) handelt es sich im Grunde um reine Lockvogelangebote, weil die Einstiegsmotoren (VW: 115 PS, Opel: 105 PS) mit den schweren Autos kein leichtes Spiel haben dürften. Wer durch die Lüfte fliegt, will schließlich auch irgendwann ankommen.

Technische Daten
VW Eos 2.0 TFSIOpel Astra 1.6 TwinTop
Grundpreis31.250 €25.030 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4407 x 1791 x 1443 mm4476 x 1759 x 1411 mm
KofferraumvolumenVDA380 L440 L
Hubraum / Motor1984 cm³ / 4-Zylinder1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung147 kW / 200 PS (280 Nm)77 kW / 105 PS (150 Nm)
Höchstgeschwindigkeit232 km/h186 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h7,8 s14,1 s
Verbrauch8,2 L/100 km7,0 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Opel Astra 1.6 CDTI, Frontansicht Opel Astra ab 143 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Opel Astra Opel Bei Kauf bis zu 28,52% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden