Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erster Test des Subaru Forester Ecomatic

Mit Autogas startet der Subaru in den "Forest"

11 Bilder

Auch in der dritten Generation bleibt sich der Subaru Forester treu – einfach zu bedienen, solide verarbeitet und agil in leichtem Gelände. Jetzt gibt es für den Zweiliter-Benziner eine Autogasanlage. Damit wird der Waldarbeiter zum Sparmobil.

10.12.2008 Powered by

So günstig kann ein Autogas-SUV sein: Schon ab 24.400 Euro steht der neue Subaru Forester mit Zweiliter-Boxermotor und 150 PS beim Händler. Ein wirklich verlockendes Angebot, auch wenn das Modell in der absoluten Sparausführung daherkommt – ohne Klimaanlage und mit Stahlrädern.

Ein taugliches Arbeitstier eben. Dafür gibt es viel Platz, Allradantrieb mit Untersetzung und momentan durch eine Aktion von Subaru vier Jahre Kfz-Steuer-Ersparnis extra – unabhängig von der gesetzlichen Regelung. Die bivalente Ecomatic-Version kostet 2900 Euro Aufpreis. Die kann mit 60 Liter Benzin und zusätzlichen 53,6 Liter Flüssiggas (LPG) betankt werden. Umschalten lässt sich der Antriebsmodus einfach per Knopfdruck und jederzeit. Einen deutlichen Unterschied in den Fahrleistungen spürt man nicht. Egal, ob mit Gas oder Benzin: Der Boxermotor arbeitet bei niedrigen Drehzahlen etwas schwerfällig, um dann bei mehr Umdrehungen endlich Emotionen zu versprühen. Seinen seidig weichen Charakter bewahrt er sich aber über das gesamte Spektrum. Wer viel Drehmoment braucht, ist wohl mit dem 350 Newtonmeter starken Boxer-Diesel besser beraten.

Doch mit dem ist man nicht unbedingt günstiger unterwegs: Im Test lag der Gasverbrauch erwartungsgemäß gut zwei Liter über dem Benzinkonsum (12,2 Liter LPG zu 9,6 Liter Benzin). Mit vollen Tanks erhöht sich die Reichweite mit beiden Kraftstoffen deutlich auf über 1000 Kilometer. Die können sowohl auf der Straße als auch im Gelände abgespult werden. Denn auch dort hat sich der Forester längst als brauchbarer Begleiter herausgestellt (siehe Supertest Subaru Forester 2.0X ). Vor allem sein geringes Gewicht und der niedrige Schwerpunkt prägen den leichtfüßigen Charakter. Unser Autogas-Testwagen prunkt in der Exclusive-Ausstattung mit Leder, DVD-System, Navi und riesigem Glasschiebedach. Und der Preis von 32.900 Euro ist für diesen luxuriös bestückten Alleskönner durchaus angemessen.

Technische Daten
Subaru Forester 2.0X
Grundpreis24.400 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4560 x 1780 x 1675 mm
KofferraumvolumenVDA450 bis 1660 L
Hubraum / Motor1994 cm³ / 4-Zylinder
Leistung110 kW / 150 PS (196 Nm)
Höchstgeschwindigkeit184 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h11,0 s
Verbrauch8,6 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Subaru Forester Subaru Bei Kauf bis zu 12,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote