Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Subaru XV im Fahrbericht

Leicht und Cross

Subaru XV Fahrbericht 12/11 Test Foto: Subaru 32 Bilder

Mit dem neuen XV möchte Subaru ab sofort auch bei den sportlichen Crossover-SUV mitreden. Das könnte gelingen. Wir waren mit Benziner und Diesel auf Testfahrt.

17.12.2011 Torsten Seibt Powered by

Sportlich-dynamische SUV sind nicht erst seit dem Range Rover Evoque voll im Trend. Ein Feld, das Subaru bislang unbeackert ließ. Die Einführung einer neuen Modellgeneration des Impreza nutzten die Japaner jetzt, um die Lücke unterhalb des bereits recht üppig dimensionierten Forester zu füllen. Auf der Plattform des Impreza entstand mit dem XV ein 4,4 Meter langer Crossover im angesagten Dynamik-Design – so frech kannte man Subaru bislang nicht.

Die Karosserieform mit weit nach vorne gezogener Frontscheibe und breiten Backen am Heck kehrt den Sportler raus, im Innenraum geht es dagegen mit der Subaru-üblichen Sachlichkeit ans Werk. Antriebseitig stehen drei Boxermotoren zur Auswahl. Die beiden Benziner, 1,6 und 2,0 Liter groß, wurden für den Einsatz im Subaru XV überarbeitet. Der kleinere Benziner mit 114 PS erreicht einen Durchschnittsverbrauch von 6,3 Liter, der 150-PS-Motor soll mit 6,5 Liter auskommen. Den Dieselpart übernimmt der bekannte Zweiliter-Selbstzünder mit 147 PS.
Die Benziner lassen sich mit der bei Subaru „Lineartronic“ getauften stufenlosen CVT-Automatik ordern, 2.000 Euro Aufpreis werden dafür fällig. Dieselfans bekommen bei Subaru auch weiterhin kein Automatikgetriebe, der Subaru XV 2.0d kommt ausschließlich mit Sechsgang-Schaltgetriebe.

Subaru XV mit CVT-Automatik

Der Basis-Benziner mit der stufenlosen Automatik ist vor allem für den Einsatz in Ballungsgebieten eine Überlegung wert. Die Benziner des Subaru XV sind unabhängig vom Getriebe mit Start-Stop-System ausgestattet, welches mit der Automatik besonders harmonisch funktioniert und in der Stadt beim Sprit sparen hilft. Der Antriebskomfort ist ordentlich, auch der Antritt des kleinen Benziners ist aus dem Stand bis auf City-Tempo durchaus fröhlich. Zäh wird es erst, wenn man die Stadtgrenzen hinter sich lässt und auf große Fahrt geht. Da hat sich auch im Subaru XV nichts am bekannten, untenrum etwas luftleeren Verhalten der kleinen Subaru-Boxer getan.

Um auf Autobahn-Geschwindigkeit zu beschleunigen, vergeht einige Zeit. Erst recht, wenn man vermeidet, den Motor mit stramm gesenktem Fuß auf seinen Leistungspeak knapp unter 6.000 Umdrehungen zu zwiebeln. Das wirkt wiederum, typisch CVT-Getriebe, etwas unsouverän. All zu spontane Reaktionen sollte man von der Gliederketten-Automatik nicht erwarten, erst mit leichter Verzögerung wird der Wunsch nach rascher Beschleunigung in die Tat umgesetzt. Wer hingegen eher ruhig und komfortabel reisen möchte, wird das CVT-Getriebe mögen.

Subaru XV Diesel ist die bessere Wahl

Deutlich strammer geht der Diesel-XV an die Arbeit. Das sehr sanft und präzise schaltbare Sechsganggetriebe stammt aus dem Legacy, erhielt für den Subaru XV aber eine geänderte Übersetzung. Bereits der Dritte ist als Direktgang mit 1,06:1 übersetzt, darüber wird es richtig lang (6. Gang.: 0,56:1). Diese Schon-Charakteristik kann der Diesel dank des reichlich ausgeschenkten Drehmoments gut gebrauchen, er lässt sich ausgesprochen schaltfaul fahren. Mehr als 1.500 bis 2.000 Umdrehungen sind selten nötig, um ordentlich vom Fleck zu kommen. Bei besonnener Fahrweise ist der Normverbrauch von 5,6 Liter durchaus realistisch, sportlich bewegt sind zwei-drei Liter Expresszuschlag zu entrichten.

Angesichts der Abmessungen geht es im Subaru XV erstaunlich geräumig zu. Ordentliche Beinfreiheit auf den Rücksitzen und viel seitliche Bewegungsfreiheit vorne. Bei den Sitzen griff man zu Bewährtem: das vordere Gestühl stammt aus dem großen Legacy und ist entsprechend bequem und langstreckentauglich. Lediglich das Gepäckabteil fällt mit 380 bis 1.270 Liter eher durchschnittlich aus. Dennoch: als Familienauto geht der kompakte XV jederzeit durch.

Subaru XV mit sportlicher Abstimmung

Bei der Fahrwerksabstimmung spielt Subaru ebenfalls die sportliche Karte. Ungewohnt straff gefedert steht das Geläuf des Crossover seinem optischen Auftritt nicht nach. Kurze, langsam überrollte Unebenheiten lassen den Subaru merklich poltern, die etwas hölzern abrollenden Niederquerschnittsreifen steuern ihren Teil dazu bei. Schnelle Stöße und Bodenwellen pariert das Fahrwerk dagegen souverän. Stramm und europäisch fühlt sich das an, besonders in Kurven. Die nimmt der XV dank überarbeitetem Stabi-System betont aufrecht und ohne die deutliche Seitenneigung eines Forester.

Bei der Ausstattung gibt sich Subaru generös. Schon die Basisversion hat CD-Soundsystem, Klimaautomatik und die neuen 17-Zoll-Aluräder serienmäßig. Die Exclusive-Topmodelle der Zweiliter-Versionen sind bis hin zu Leder, Xenon, Rückfahrkamera und Schiebedach komplettiert.

Geländeausflüge werden vor allem durch den langen vorderen Überhang limitiert. Bei der Bodenfreiheit (220 Millimeter) kann der Subaru XV durchaus mit dem größeren Subaru Forester mithalten. Wer öfter ins Gemüse möchte, sollte originellerweise das günstigste Modell ausprobieren: Der Basisbenziner hat als einzige der sieben Versionen ein synchronisiertes Untersetzungsgetriebe, das sich während der Fahrt zuschalten lässt. Mit 1,46:1 ist es subaru-typisch lang abgestuft, aber immerhin vorhanden.

Fazit:

Der Subaru XV ist ein adrettes Auto geworden. Sieht gut aus, fährt durchaus sportlich, hat ordentlich Platz. Die Benzinmotoren sind im unteren Drehzahlbereich verhalten bis müde, der Diesel allerdings wie auch in den anderen Subaru-Modellen eine Wucht. Angesichts der Konkurrenzsituation, die sich irgendwo zwischen Nissan Qashqai und Hyundai iX35 bewegt, ist die Preisliste durchaus attraktiv.

Technische Daten
Subaru XV 2.0iSubaru XV 2.0DSubaru XV 1.6i
Grundpreis25.990 €28.900 €24.500 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4450 x 1780 x 1570 mm4450 x 1780 x 1570 mm4450 x 1780 x 1570 mm
KofferraumvolumenVDA380 bis 1270 L380 bis 1270 L380 bis 1270 L
Hubraum / Motor1995 cm³ / 4-Zylinder1998 cm³ / 4-Zylinder1600 cm³ / 4-Zylinder
Leistung110 kW / 150 PS (196 Nm)108 kW / 147 PS (350 Nm)84 kW / 114 PS (150 Nm)
Höchstgeschwindigkeit187 km/h198 km/h179 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h10,5 s9,3 s13,1 s
Verbrauch6,9 L/100 km5,6 L/100 km6,5 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Subaru XV Subaru Bei Kauf bis zu 14,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk