Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota FCV Prototyp im Fahrbericht

Unterwegs im Brennstoffzellen-Prototyp

Toyota Fuel Cell Vehicle, Seitenansicht Foto: Toyota 3 Bilder

Schon in zwei Jahren will  Toyota mit dem ersten Serienfahrzeug mit Brennstoffzellen-Technologie, den Toyota FCV auf den Markt bringen. Wir sind den Prototypen des Toyota Fuel Cell Vehicle schon jetzt gefahren.

17.12.2013 Jens Dralle

Mal eben 500 Kilometer durch die Weltgeschichte surren, binnen drei Minuten mit Wasserstoff volltanken, weiterfahren und dabei nur Wasser emittieren? Laut Toyota können ab 2015 Autokäufer diese Vision Realität werden lassen – für knapp 100.000 Euro, denn so viel kostet der FCV voraussichtlich.

Die Technik des Toyota FCV sitzt hauptsächlich unter den Insassen

Es spricht nicht viel dagegen, denn die 100 kW starke Limousine kommt E-Auto-typisch leise und flott in Schwung, spricht sich bereits in der ersten Kurve frei von jeglicher Agilität und bietet stattdessen unaufgeregte Mobilität. Der Prototyp fühlt sich nach 1,6 Tonnen Gewicht an, schwingt gemütlich über Bodenwellen und bietet ordentliche Platzverhältnisse, da sich die gesamte Technik vor allem unter den Insassen breitmacht.

Gegenüber der vorigen Generation wurde der Wirkungsgrad deutlich verbessert und liegt weit über einem Benziner, aber immer noch unter einem konventionellen Elektrofahrzeug. Die Anzahl der Tanks konnte von vier auf zwei halbiert, die Kosten für den Antrieb auf ein Zehntel reduziert werden.

An der Bedienung scheitert niemand, der auch einen Prius in Gang bringt. Zudem lässt sich das spezielle Fahrgefühl selbst bei niedrigen Temperaturen fast uneingeschränkt genießen – wenn beim E-Auto bereits der Akku schlapp macht. Jetzt fehlt noch ein entsprechendes Tankstellennetz und eine ausreichende Anzahl solventer Käufer – nach der ersten Probefahrt erscheint das als die weit größere Herausforderung, weniger die Technik selbst.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden