Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota MR2 ab 3.500 Euro

Mittelmotor-Sportler im Sonderangebot

Toyota MR2, Frontansicht Foto: Archiv 22 Bilder

Mit dem MR2 von 2000 versuchte Toyota das Erfolgskonzept des Mazda MX-5 zu kopieren. Das Fehlen eines Kofferraums stempelte die puristische Fahrmaschine jedoch zum Außenseiter. Wer damit leben kann, bekommt eine puristische Fahrmaschine für wenig Geld, die auch noch zuverlässig ist.

14.11.2015 Franz-Peter Hudek Powered by

Dieser Toyota MR2 war nicht gerade ein Kassenschlager. Die rund 5.500 von 2000 bis 2005 in Deutschland verkauften MR2 Roadster tauchen im heutigen Straßenbild sehr selten auf. Oft werden sie einfach übersehen: Die Toyota-Winzlinge sind keine vier Meter lang und nur 124 Zentimeter hoch. Außerdem tarnen sich viele mit silbernem oder schwarzem Lack, wie es damals Mode war. Damit ähnelt heute ein MR2 – wenn er mal zwischen den riesigen SUV und Kombis auftaucht – einer Waldspitzmaus (Sorex araneus): Hat man sie entdeckt, ist sie auch schon weg.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht mit Kaufberatung Toyota MR2
Motor Klassik 03/2015
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)

Wir üben das Einsteigen

Dabei ist es durchaus lohnend, sich das kleine Mittelmotor-Cabrio einmal genauer anzusehen. Oder noch besser: gleich darin Platz zu nehmen. Während nämlich das schnörkellose Äußere der Karosserie mit den heute noch als einigermaßen modern geltenden, ziemlich groß gestalteten Leuchteinheiten wenig Aufregendes zu bieten hat, gerät der Platz hinter dem Lenkrad des Toyota MR2 zu einem reinen Quell der Youngtimer-Freude.

Doch Vorsicht – und gleich ein wichtiger Tipp: Den Abstieg hinab in den direkt auf dem Fahrzeugboden montierten Toyota MR2-Sitz muss man unbedingt bei geschlossenem Verdeck ausprobieren. Wer das Hineinbiegen von Kopf und Schultern unter das Faltdach als lästig empfindet, der sollte lieber die Finger vom Japan-Roadster lassen oder auf ewige Sonne hoffen: Mit offenem Dach lässt sich das MR2-Cockpit fast aufrecht gehend betreten.

Rund 100 Liter Ladevolumen müssen im MR2 reichen

Die kleine Gymnastikeinlage lohnt sich aber. Auf den beiden bequemen Sitzen gibt es für Fahrer und Beifahrer nämlich reichlich Platz. Einige zusätzliche Staufächer und schlanke Türablagen ergänzen das geräumige Handschuhfach. Die wenigen Schalter und Drehknöpfe liegen zusammen mit dem Getriebeschalthebel in optimaler Reichweite. Nur das Lenkrad des Toyota MR2 wirkt im Vergleich zum Mazda MX-5 etwas zu tief platziert.

Dafür ist die Sicht nach vorne auf die Straße zwischen den beiden Kotflügelwölbungen hindurch trotz der niedrigen Bauhöhe einfach überragend. Toyota erkauft dieses Rennwagengefühl durch den Verzicht auf einen vorderen Kofferraum. Unter die Fronthaube passt in das Notradfach gerade noch eine prall gefüllte Aktentasche. Dazu gibt es hinter den Sitzlehnen ein Staufach mit einem Mini-Volumen von 90 Litern. Im rundlichen Heck des Toyota MR2 ist der 1,8-Liter-Vierzylinder nämlich ganz unter sich.

Der 1,8-Liter-Vierzylinder erlaubt schaltfaules Fahren

Der 140-PS-Vierventiler erlaubt schaltfaules Cruisen, dreht bei Bedarf auch launig über 6.500/min. Dann ertönt hinter den Sitzlehnen ein kerniges Röhren und Rauschen. Mit offenem Dach ist es im Toyota MR2 zum Glück etwas leiser. Sind die Seitenscheiben oben, dann kitzelt der Fahrtwind dank eines Mini-Windschotts nur sanft an den obersten Haarspitzen.

So zählt eine nächtliche Mondscheinfahrt zu den Höhepunkten, die der agile Toyota MR2 seinen Passagieren bieten kann. Die effektive Heizung reicht auch für Offenfahren in Sibirien. Und trotz der relativ flach liegenden Windschutzscheibe gibt es einen freien Durchblick zum Himmel.

So viel kostet ein Toyota MR2

Der Marktbeobachter Classic-Analytics notiert den Toyota MR2 im Zustand 4 mit rund 2.800 Euro. Alltagstaugliche Exemplare sind ab rund 3.500 Euro zu finden, während die wenigen Autos, die es aus erster Hand und im Zustand 2 noch gibt, laut Classic-Analytics bei rund 7.800 Euro liegen.

Fazit

Fast noch mehr als der große Mazda-Konkurrent MX-5 gefällt der Toyota MR2 durch seine Reduziertheit - trotz elektrischer Fensterheber und CD-Radio. Sein geringes Gewicht erlaubt sehr gute Fahrleistungen. Die Gebrauchtpreise für fast immer gepflegte Liebhaberautos sind recht hoch.

Technische Daten
Toyota MR2 SMT
Grundpreis25.600 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe3885 x 1695 x 1240 mm
KofferraumvolumenVDA90 L
Hubraum / Motor1794 cm³ / 4-Zylinder
Leistung103 kW / 140 PS (170 Nm)
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h9,2 s
Verbrauch7,4 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk