Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Volvo 740 GLT 16 V Fahrbericht

Unsre Volvos werden ewig halten

Volvo 740 GLT 16 V, Fontansicht Foto: Arturo Rivas, Frank Herzog 9 Bilder

Die Chancen stehen gut, dass sich diese Hoffnung erfüllt. Wie der 240 ist die 7er-Baureihe von Volvo alles andere als eine schnelle Nummer und nicht allein formal zeitlos.

13.02.2013 Michael Orth Powered by

Er muss nicht perfekt sein, um perfekt zu sein. Das ist einer der vielen Vorzüge des Volvo 740 - und vielleicht sogar der wesentliche. Der Lack muss nicht glänzen wie neu, der Innenraum nicht aussehen wie gestern erst eingerichtet, und ins Blech darf ruhig die eine oder andere Delle gedrückt sein.

Volvo 740 ist ein Auto-Charakter im Ziegelstein-Design

Das alles kann dem Volvo 740 nichts anhaben, im Gegenteil. Es unterstreicht noch die Souveränität, mit der ein 700er-Volvo-Kombi auftritt: ruhig und zurückhaltend, geradlinig und klar, präsent und mit einer Größe, die sich weder aus Laderaumvolumen und Karosserielänge ableitet, noch darin erschöpft. Er hat, und auch das ist ja nun kein Nachteil, eine einfache Form, ist aber nicht von simplem Format.

Freunde des unnötig Verspielten stoßen sich an der kantigen Unverbogenheit seines rostresistenten Blechs. Er sehe doch aus wie ein Ziegelstein, ist von solchen Menschen zu hören, die andere Autos bevorzugt mit Begriffen wie süß, knuffig, schick oder schnittig beschreiben. Wer persönlichen Stil besitzt und ihn nicht über Accessoires und Äußerlichkeiten meint herschummeln zu können, darf ihn mit dem Volvo 740 gerne unterstreichen. Und behaupten: Er sieht aus wie ein Ziegelstein. Richtig, er ist so, soll auch heißen: auf eine Art eckig, wie seine Räder rund sind, also notwendigerweise. Formal mutiger ist die Limousine, dem Wesen des Wagens näher der Kombi.

Starrachse gehört einfach dazu

Viele von den Volvo 740, die meisten, sind mittlerweile schwer geschunden, haben sich auf hunderttausenden von Kilometern abmühen müssen, mit kinderreichen Familien, haarigen Haustieren, Waschmaschinen, Billy-Regalen, Barcelona-Chairs. Was diese schwedische Kiste nicht alles transportiert. Vor allem: die Gewissheit, dass nichts von alledem den Wagen kleinkriegen könnte, und schon gar nicht der Lauf der Zeit und mit ihm der launische Wechsel von Moden und Modernem.

Bis zum Ende führen die Kombis ihre hinteren Räder an starrer Achse, unzeitgemäß war das schon, als der Volvo 740 im Jahr 1984 debütiert. Als unzerstörbar erweist er sich bis heute ebenso wie die Motoren, die es locker mehr als zehn Mal um die Erde schaffen und dabei auch in den zwangsbeatmeten Versionen kaum zu Hast und Eile verführen. Der Volvo ist lahm, sagt, wer sich vom Leben stets Schnelligkeit diktieren lässt.

Wer in sich ruht, dem ist der Volvo 740 auch mit den 113 PS des OHC-Benziners flott genug. Zumal dieser Motor etwas ruhiger läuft als der 155 PS starke Doppelnocker mit 16 Ventilen, der sich zudem nicht auf Euro 2 umschlüsseln lässt.

Einzige Schwäche wurde ausgemerzt

Einen Rennwagen macht auch der aus dem Kombi freilich nicht. Wozu auch? "Man weiß, man fährt eben nicht schneller als 130 und kann das genießen", sagt Kerstin Norwig. "Cruisen, statt dieser albernen, aggressiven Testosteron-Hetze in den neuen Autos, die immer teurer, besser und schneller sein müssen als andere." Und ihr Mann Francisco Tapia ergänzt: "Wir wollten kein neues Auto mehr, sondern ein gutes, stabiles mit Charakter. In den Volvos steckt irgendwie das Lockere und Offene der Schweden und dazu einfache, robuste Technik."

Hat ihr Volvo 740 überhaupt eine Schwäche? Er hatte. In der Stadt ging es kaum ohne Saufen. 14 Liter. Ist seit der Umrüstung auf Autogas aber auch egal. Da kann er sich ruhig genehmigen, was immer er braucht. Wie viel es auch ist, immer gibt er mehr zurück als er nimmt. Denn Unbescheiden ist sowohl dem 7er- wie auch dem Volvo 240 genauso fremd wie falsche Eitelkeit. Das macht sie sympathisch. Auch ein Grund, warum die beiden gut zu ihren Besitzern passen.

Technische Daten
Volvo 740 GLT 16 Valve
Grundpreis23.980 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4785 x 1760 x 1435 mm
KofferraumvolumenVDA500 L
Hubraum / Motor2316 cm³ / 4-Zylinder
Leistung114 kW / 155 PS (205 Nm)
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote