Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Über Fiat Coupé

Das Fiat Coupé wurde von 1994 bis 2000 beim Karosseriespezialisten Pininfarina gebaut - nach einer nahezu zwanzigjährigen Abstinenz gönnte sich Fiat 1994 wieder einen modernen Sportwagen im Programm. 

Der frontgetriebene 2+2 Fiat Coupé verwendete die technische Basis des Tipo. Die dynamische Frontpartie erinnerte an Ferrari und das bullige Heck mit doppelten Rundleuchten im Abschluss des Stufenhecks weckten hohe Erwartungen an die Fahreigenschaften. Denn der Sportwagen sollte dem Herstellerzusammen mit dem Spider Barchetta ein sportlicheres Image verleihen und an die Coupéhistorie der Marke anknüpfen.

Mit dem später eingeführten, 220 PS starken Fünfzylinder-Turbo Coupé wurde dies auch erfüllt - mit 250 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 6,5 Sekunden war das Coupé das schnellste Modell von Fiat. Die Verkaufszahlen in Europa hielten sich trotzdem in Grenzen, auch die weiteren Modellpflegemaßnahmen änderte nichts daran.