Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Fiat Ulysse

ab 1994
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Fiat Ulysse 2.2 JTD: Kinderfreund

Im Quartett der neuen Euro-Van-Generation unterscheidet sich der Fiat Ulysse 2.2 JTD mit Rußpartikelfilter nur durch Kühlergrill und Scheinwerfer von den Schwestermodellen.

Über Fiat Ulysse

Der Fiat Ulysse, Spitzname Eurovan, wurde zwischen 1991 und 2010 als Jointventure zusammen mit dem Peugeot 806 bzw. dem Citroen C8 gebaut.

Als fünftüriger Minivan bot der Fiat Ulyssee je nach Ausführung Platz für bis zu acht Personen. Als Motorvarianten standen mehrere Diesel - und Benzinmotoren zur Auswahl. Die Benziner 2.0 16V und 3.0 V6 24V leisteten 136 PS bzw. 204 PS. Die Diesel Fiat Ulysse 2.0 16V JTD und 2.2 16V JTD boten 109 PS bzw. 128 PS. Der schnellste Ulysse war der Dreiliter-Sechszylinder, der eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 205 km/h erreichte. Das sparsamste Modell war der Fiat Ulysse mit 2,2-Liter-Diesel-Aggregat, dessen Verbrauch bei ca. 7 Liter auf 100 km lag; die Höchstgeschwindigkeit betrug ca. 180 km/h. Die Linie Emotion war mit Glasschiebedach versehen und die Topausstattung Admiral mit Klimaanlage und Navigationssystem.

Im Modelljahr 2010 wurde der Fiat Ulysse nur noch mit dem 2.0-16V-Dieselmotor mit 136 PS angeboten. Die Produktion wurde dann Mitte 2010 eingestellt.