Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alle Ford GT Generationen

2 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
9/10 Punkte Ford GT im Supertest: Showcar oder Supersportwagen mit Tradition?

Der limitierte, 550 PS starke Ford GT hat offensichtlich alles, was ein richtiger Sportwagen braucht - umso betrüblicher für diejenigen, die keinen mehr abbekommen haben.

8/10 Punkte Ford GT 40: Schöner Streifenwagen

Einer der schönsten Sportwagen-Klassiker ist wieder da. Ford lässt den GT 40 auferstehen – in 101 von Hand gefertigten Exemplaren, ausgerüstet mit Kompressor-V8 mit 550 PS. Wie schlägt sich der Supersportler im Test?

Über Ford GT

Der Ford GT ist eine Hommage an den Le-Mans-Rennwagen GT40, der in den 1960-er Jahren Furore gemacht hat. 2002 erstmals im Rahmen der Retro-Konzeptserie „Living Legends“ gezeigt, startete seine Serienproduktion im Jahr 2004. 

Bis 2006 wurden gut 4.000 Exemplare des Supersportwagens für den nordam­eri­kan­ischen Markt hergestellt; den Weg nach Europa fanden rund 100 Ford GT. Einen Rückschlag erlebte das Programm nach einer groß angelegten Rückrufaktion auf­grund von Produktionsfehlern. Der GT wird von einem 5,4-Liter-Kompressor-V8 mit 550 PS befeuert. Als Tuner trat die Münchner Firma GeigerCars auf. Deren Version leistete 711 PS und schaffte in der Spitze 340 km/h. Eine weitere Tuner-Version des Ford GT - mit 621 PS - stammte von der englischen Firma Roush Europe.

Aber bereits der Motor des Serien-GT katapultiert den Ford in weniger als vier Sekunden von 0 bis 100 km/h. Und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h. Kein Serienauto von Ford auf der ganzen Welt könnte es besser.