Formel 1- Rennstrecke Suzuka 20 Bilder Zoom

Streckenporträt: GP Japan „Suzuka International Racing Course“

Auch wenn Suzuka zwischenzeitlich nicht mehr im Rennkalender vertreten war, so gehört die 50 Kilometer südwestlich von Nagoya gelegene Strecke doch zu den traditionsreichsten Schauplätzen in der Formel 1.

Suzuka musste sich bei der Austragung des japanischen Grand Prix-Rennens schon seit jeher mit der Konkurrenz aus Fuji streiten. Nach den ersten zwei Rennen in Fuji (1976 und 1977) konnte sich Suzuka das prestigeträchtige Rennen zunächst für 20 Jahre sichern. 2007 war dann wieder Fuji am Zug. Seit 2009 wechseln sich die beiden Konkurrenten im jährlichen Rhythmus ab.

Der 1962 erbaute Kurs ist wegen seines markanten Achter-Layouts einer der Klassiker im Kalender. Mit Hilfe einer Brücke überschneidet sich die Strecke an einem Punkt, was es in dieser Form nirgendwo anders in der Formel 1 gibt. Bei den Piloten ist der 5,807 Kilometer lange Kurs sehr beliebt, weil das anspruchsvolle Layout mehr Wert auf die fahrerische Qualität setzt als anderen Strecken.

Vor allem die rhythmischen und schnellen Kurven im ersten Streckenteil verlangen Mut und Präzision von den Piloten. Auch in der langgezogene 130R (Kurve 14), die mit nahezu 300 km/h durchfahren wird, gibt es keinen Platz für Fehler. Dieser Abschnitt musste wegen der hohen Gefahr bereits mehrmals entschärft und umgebaut werden.

Insgesamt hat die ehemalige Honda-Teststrecke, die auch für Motorradrennen genutzt wird, schone einige Menschenleben auf dem Gewissen. Die Tatsache, dass Suzuka lange Zeit das Saisonfinale der Formel 1 darstellte, trug sicher auch zur Legendenbildung bei. Gleich fünf mal (1976, 1996, 1998, 1999 und 2003) wurde der Titel erst im letzten Rennen der Saison auf japanischem Boden entschieden.

Bei den Fans erfreut sich auch der angelagerte Vergnügungspark namens Motopia Park reger Beliebtheit. Das große Riesenrad direkt neben der Strecke hat sich bereits zum einem Wahrzeichen Suzukas entwickelt. Nur die achtstündige Zeitverschiebung sorgt dafür, dass bei den europäischen Formel 1-Fans nicht ganz so populär ist.

5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Felgensuche
Videos
Rallye Mexiko 2015 - M-Sport World Rallye Team - Unfall - Ford Fiesta RS WRC - Ott Tänak Ott Tänak crasht bei der Rallye-Mexiko 2015 vor einem Monat
2.865 Aufrufe
Mercedes AMG GT3 - Skizze - 2015 00:15 Mercedes AMG GT3: GT-Monster in Action vor einem Monat
8.516 Aufrufe
Forum: Heiß diskutiert
Ärger mit dem Auto Navi vom Mini schaltet ab (1) Offtopic Elektroauto (5) Ärger mit dem Auto Probleme mit dem Motorölverbrauch (8) Rallye Video Hessen Rallye Vogelsberg 2015 [HD] (4) Weitere Marken Erste Fahrt in einem KTM X-Bow (8)
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit