Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Adrian Sutil

Force India mit verstellbarem Frontflügel

Force India VJM02 Foto: Force India 12 Bilder

Nachdem Force India mit KERS bis zum Rennen am Nürburgring warten will, erhält Adrian Sutil in Barcelona wenigstens ein anderes wichtiges Update: Der verstellbare Frontflügel ist endlich einsatzbereit.

07.05.2009 Tobias Grüner

Schon in Bahrain war Force India dank neuem Diffusor deutlich konkurrenzfähiger. In Barcelona soll es nun weiter nach vorne gehen. Das kleine Team aus Indien hat wie viele andere auch ein größeres Aerodynamik-Update am Start. "Ganz so weit wie in Bahrain wird es aber nicht nach vorne gehen. Zwei Zehntel erhoffe ich mir aber schon", freute sich Adrian Sutil über die neuen Teile.

Erster Test in Barcelona

Neben dem noch einmal überarbeiteten Diffusor bringt wohl der neue Frontflügel den größten Schritt. Der Flap darf seit dieser Saison von den Piloten zweimal während einer Runde im Anstellwinkel verstellt werden. "Vor allem im direkten Zweikampf könnte uns das Vorteile bringen", erklärt Sutil. Beim dichten Hinterherfahren verlieren die Autos vor allem an der Vorderachse Abtrieb, was durch einen steileren Frontflügel ausgeglichen werden kann.

Viele andere Teams haben die Technik bereits seit Saisonbeginn und konnten damit schon viele Kilometer im Renneinsatz fahren. "Ich konnte das leider noch nicht testen", klagt Sutil. "Das wird alles sehr neu. Wir müssen es am Freitag einfach ausprobieren und sehen, wie es läuft."

Da viele andere Teams auch mit neuen Teilen am Start sind, wird es spannend zu sehen, ob Force India den Aufwärtstrend fortsetzen kann. Aber Sutil bleibt wie immer optimistisch. "Im Rennen kann immer etwas passieren. Wir müssen unsere Chancen nur nutzen."

Umfrage
Hat sich KERS für die Formel 1 gelohnt?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden