Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alain Prost

Der "Professor" kritisiert Vettel und Co.

Alain Prost Foto: xpb 37 Bilder

Alain Prost hat die aktuelle Fahrer-Generation in der Formel 1 kritisiert. "Der (heutige) Pilot ist nicht so komplett, aber das ist auch nicht das, was man von ihm verlangt", sagte der 56-jährige Franzose im Interview mit der französischen Sportzeitung "L'Équipe" (26.9.).

27.09.2011 dpa

Alain Prost bekam zu seiner aktiven Zeit den Spitznamen "der Professor" verpasst. Er fuhr taktisch kluge Rennen, konnte das Rennen aus dem Cockpit lesen und tüftelte mit wissenschaftlicher Präszision an der Abstimmung seines Autos. Eine Fähigkeit, die der 51-fache GP Sieger bei seinen Nachfolgern vermisst.

Ingenieure nehmen den Piloten Arbeit ab

Heutzutage seien die Piloten vor einem Rennen kaum für die Vorbereitung der Fahrzeuge verantwortlich, klagte Prost. "Davon abgesehen, dass man Runden dreht, damit die Ingenieure die beste Strategie für den Sonntag ermitteln, und dass man zwischen harten oder weichen Reifen wählt, gibt es kaum ein Setup", so der Ex-Pilot, der einräumte: "Es würde mich frustrieren, heute Rennen zu fahren."

Sebastian Vettel, dem nach dem Sieg in Singapur nur noch ein Punkt zum zweiten WM-Titelgewinn fehlt, nannte Prost "einen guten Champion". "Er ist sehr gereift und sein zweiter Titel ist vielleicht besser als der erste. Er geht zwar noch bedeutende Risiken ein, aber seine Vorbereitung auf die einzelnen Strecken ist besser und er zeigt inzwischen viel mehr Beherrschung."

Prost: Schumacher-Comeback für niemanden gut

Der Champion von 1985, 1986, 1989 und 1993 äußerte sich auch zum Comeback von Rekordweltmeister Michael Schumacher: "Wenn das Ziel war, Weltmeister zu werden, dann war das lächerlich. Wenn es aber vielmehr darum ging, Mercedes und (Nico) Rosberg zu helfen, damit sie Weltmeister oder wettbewerbsfähig werden, in dem Fall wäre es edelmütig und positiv. Am Ende ist es aber für niemanden gut."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden