Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alonso

"Mein Gegner heißt Toyota"

Foto: dpa

Fernando Alonso ist seit dem GP Europa bester Laune. So als hätte er bereits eine Entscheidung über seine Zukunft getroffen. Sportlich gibt es momentan nur in den Freitagstrainings etwas zu Lachen für den zweifachen Ex-Weltmeister.

05.09.2008 Michael Schmidt

In Valencia war Alonso Zweiter am Freitag, in Spa geht er als Erster in den zweiten Trainingstag. "Leider gibt es für die Freitags-Bestzeit keine Punkte", lächelte der 27-jährige Spanier. Trotzdem sieht der Renault-Pilot ein positives Zeichen: "Für das Team ist das eine positive Überraschung. Das stärkt die Moral."

Regen im Qualifying?

Alonso bleibt auf dem Boden: "Am Ende wird wieder ein Startplatz zwischen Sechs und Zwölf herausspringen. Ich habe aber das Gefühl, dass Spa wieder einer von unseren besseren Strecken ist." Also eher Sechs als Zwölf. Nur der für Samstag angekündigte Regen könnte das Bild ändern.

"Unsere Wettervorhersage spricht von einer 50 prozentigen Regenchance für die Qualifikation. Das wäre beim aktuellen Trainingsformat ein echter Knüller. Du musst in den kurzen Sitzungen jede Minute auf der Strecke sein, weil der Regen mal stärker, mal schwächer sein kann. Wenn du ausgerechnet im günstigsten Moment in der Box stehst, hast du verzockt."

Anspruchsvolle Strecke

Spa ist für Alonso wie Monte Carlo noch eine Strecke, auf der der Fahrer den Unterschied ausmacht. "In Valencia gab es nur Bremsen und Beschleunigen. Jeder versucht so spät wie möglich zu bremsen und so früh wie möglich Gaszugeben. Dabei bist du vom Auto abhängig. In Spa gibt es noch ein paar Kurven, wo es darauf ankommt, welche Linie du fährst, wann du schaltest, ob du die Randsteine mit einbeziehst oder nicht."

Der 19-fache GP-Sieger Alonso hat sich eine neue Herausforderung gesucht. "Mein Ziel ist es, mit Renault den vierten Platz in der Konstrukteurs-WM zu erobern. Deshalb heißt mein Gegner Toyota. Jedes Rennen sage ich mir: Du musst vor Toyota ins Ziel kommen, egal auf welcher Position."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden