Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BAR-Honda

"Tolles Gefühl"

Foto: dpa

Im dritten Sektor des knapp fünf Kilometer langen Kurses von Imola war Jenson Button eine Klasse für sich. Er bescherte seinem Team den größten Erfolg der Geschichte.

24.04.2004

Zwar haben Jenson Button und vor ihm Jacques Villeneuve insgesamt bereits drei dritte Plätze für BAR-Honda eingefahren, aber noch nie stand ein Auto des 1999 gegründeten Teams British American Racing auf Platz eins.

Für Button sind Trainingsbestzeiten keine ganz neue Erfahrung, dennoch muss der seit dem Jahr 2000 in der Formel 1 wohnhafte Engländer im Gedächtnis kramen, bevor er sich an seine letzte Pole erinnert: "Das muss 1999 in der Formel 3 gewesen sein."

Buttons Erfolgsgeheimnis: Reifen schonen

Im dritten Sektor mit einer schnellen und einer langsamen Schikane sowie den beiden Links-Kurven der Rivazza sicherte sich Jenson Button die Bestzeit. Hier nahm er Juan Pablo Montoya drei Zehntel und Michael Schumacher gar eine halbe Sekunde ab. "Du musst eben in den ersten beiden Sektoren schauen, dass du die Reifen schonst", dozierte der frischgebackene Polesitter.

Bei BAR plant man eine Dreistoppstrategie, ebenso wie Konkurrent Ferrari. Die Haltbarkeit der Reifen ist eine kleine Schwäche der BAR, auch das für den Rennsonntag angesagte kühlere Wetter spielt eher Ferrari in die Hände. Davon lässt sich Jenson Button jedoch nicht die Laune verderben: "Es ist toll, beim Ferrari-Heimspiel vor den Roten zu stehen."

Teamkollege Takuma Sato war der schnell im ersten Sektor, konnte aber den Vorsprung nicht halten. Er startet beim GP San Marino von Platz sieben.

Zu den Ergebnissen



Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden