Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Barcelona-Test

BAR mit Rundenrekord

Kaum hat BAR seinen neuen Renner vorgestellt, sorgt er schon für Furore. Jenson Button fuhr als erster Mensch in Barcelona unter 1:14 Minuten.

02.02.2004

Damit unterbot Button den von ihm selbst im Interims-BAR aufgestellten inoffiziellen Rekord mit seiner Zeit von 1:13,867 Minuten um fast eine Sekunde. Vor zwei Wochen war der Engländer im Qualifikationstrimm 1:14,607 Minuten gefahren. Auch bei seiner jüngsten Rekord-Fahrt am Montagmorgen (2.1.) hatte Button frische Reifen aufziehen lassen und nur wenig Sprit an Bord.

Button lobt vor allem die Leichtigkeit, mit der der neue BAR 006 zu beherrschen sei: "Das neue Auto liegt viel stabiler." Im Vergleich zum Vorgänger hat die Technik-Abteilung den Radstand verkürzt. Der BAR 005 hatte 2003 den längsten Radstand im ganzen Teilnehmerfeld. Zum verbesserten Einlenkverhalten kommt ein geringeres Gewicht. Besonders der schwere Honda-V10 speckte ab. Ein Getriebe-Gehäuse aus Karbon erleichtert die Heckpartie zusätzlich.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil sind die Michelin-Reifen. Trotz Vertrag mit Bridgestone entschloss sich BAR-Chef David Richards zum Saisonende 2003 aus dem Kontrakt mit Bridgestone auszusteigen.

Außer BAR testen in Barcelona in dieser Woche auch Ferrari (mit dem Vorjahresauto), McLaren-Mercedes, Williams-BMW und Sauber.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden