Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bernies neue Qualifikation

Foto: dpa 33 Bilder

Bernie Ecclestone hat konkrete Vorschläge für einen neuen Qualifikations-Modus ausgearbeitet. Die Teams haben 30 Tage Zeit, sich etwas Besseres auszudenken.

11.05.2004

Schon ab dem Großen Preis von Frankreich könnte das aktuelle Qualifikations-System Geschichte sein. Formel 1-Chef Bernie Ecclestone hat bereits sehr konkrete Vorstellungen, die er mit den TV-Sendern besprechen will, um die Attraktivität der Jagd auf die Startplätze zu erhöhen.

Vorschlag eins sieht ein Einzelzeitfahren am Freitag vor. Zusätzlich stehen am Samstag zwei 30minütige Qualifyings an, bei dem jeder Fahrer mindestens sechs Runden gedreht haben muss. Die schnellsten Runden beider Tage werden addiert. Um ein bisschen mehr Action ins Einzelzeitfahren zu bringen, sollen die Autos nach ihrer Aufwärmrunde mit stehendem Start auf ihre schnelle Runde gehen.

Rückkehr zu leeren Tanks?

Bei Vorschlag zwei werden wie bisher nur freie Trainings am Freitag gefahren. Auch hier sind am Samstag zwei Qualis à 30 Minuten vorgesehen. In der ersten halben Stunde wird mit fast leeren Tanks gefahren, in der zweiten mit Rennbefüllung. Die schnellsten Zeiten beider Sitzungen werden addiert.

Die dritte Version funktioniert nahezu wie Vorschlag zwei, allerdings werden beide Sessionen mit fast leeren Tanks gefahren. Problem bei dieser Version: Die Teams könnten wieder spezielle Qualifikations-Chassis entwickeln. Erst wenn Ersatzautos gemäß den Vorschlägen von Max Mosley komplett verboten werden, fällt dieses Hindernis weg.

Zeit bis Anfang Juni

30 Tage hat FIA-Chef Mosley den Teams Zeit gegeben, um eigene Ideen einzubringen. Diese wollten 60 Tage haben, Mosley lehnte ab. Wenn die Vorschläge Anfang Juni bei der FIA eingegangen sind, können sie diskutiert und nach einem einfachen Fax-Votum beschlossen werden. Am 30. Juni ist die nächste Sitzung des FIA-Weltrats, auf der die endgültigen Vorschläge abgesegnet werden.

Mehr über die Streitpunkte bei den neuen Regeln und alles Wissenswerte zum GP Spanien finden Sie in der neuen Ausgabe von auto motor und sport, Heft 11, ab 12. Mai im Handel.

Mitmachen und gewinnen >>> hier geht´s direkt zum F1-Tippspiel

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden