Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bilder GP Belgien 2013 (Donnerstag)

Vettel blond, Kimi krank

Streckenfahrzeug - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 22. August 2013 Foto: ams 94 Bilder

Am Donnerstag meldete sich die Formel 1 im belgischen Spa-Francorchamps aus der Sommerpause zurück. Schon bevor die Autos wieder auf die Strecke gingen, gab es für Beobachter viel zu entdecken. Wir haben die ersten Bilder.

22.08.2013 Tobias Grüner

Von wegen mürrisches Ardennen-Wetter. Bei angenehmen 23°C und strahlender Sonne meldeten sich die Formel 1-Piloten aus den Ferien zurück. Einer fehlte allerdings. Kimi Räikkönen sagte seine offiziellen Pressetermine wegen einer Krankheit ab.

Schwänzt Kimi die Presserunden?

Diese Ausrede konnten aber nur wenige Experten im Fahrerlager glauben. Die Weltpresse hatte seit Ungarn 4 Wochen auf die ersten Aussagen zu den vielen Wechselgerüchten gewartet. Ferrari? Red Bull? Oder doch bei Lotus bleiben? Fans und Journalisten müssen noch ein wenig auf Antworten warten.

Bestens gelaunt und kerngesund kam dagegen Sebastian Vettel aus dem Urlaub zurück. Nicht nur sein Auto erhielt in der Zwischenzeit ein Update, auch seine Frisur wurde etwas aufgepeppt. Die Haare strahlen nun noch blonder als zuvor. Vettel könnte nun glatt als Zwilling seines finnischen Physiotherapeuten Heikki Huovinen durchgehen.

Technik-Updates in Belgien

Bei einem ersten Rundgang durch die Boxengasse konnte man auch an der Technikfront einige interessante Neuerungen entdecken. Toro Rosso hat nun genau wie Mercedes einen Infrator-Hitzesensor auf dem Frontflügel montiert, mit dem sich die Temperaturen der Vorderreifen kontrollieren lassen.
 
Die meisten Teams sind zudem mit speziellen Low-Downforce-Paketen für die Highspeed-Strecke in Spa angereist. Am deutlichsten lässt sich das an den flachen und kleinen Heckflügeln erkennen. Apropos Heckflügel: Bei Lotus und Sauber wird dieses Wochenende wohl wieder mit dem passiven DRS experimentiert. Schon am Donnerstag konnte man die geöffneten Lufteinlässe an der Airbox erkennen.
 
Die ersten Impressionen aus der Boxengasse und dem Fahrerlager finden Sie in der Bildergalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden