Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Abu Dhabi 2012 (Bildergalerie)

Die besten Bilder vom Trainings-Freitag

Mark Webber - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 02. November 2012 Foto: xpb 55 Bilder

Am Freitag durften die Formel 1-Piloten zum ersten Mal auf die Strecke. Dabei gab es einige Technik-Updates zu sehen. Unter anderem war Ferrari und Caterham mit neuen Teilen unterwegs.

02.11.2012 Bianca Leppert

Das größte Interesse lag dabei auf Ferrari. Im ersten Training durte Felipe Massa neue Teile ausprobieren, unter anderem einen neuen Heck- und Fontflügel. Fernando Alonso war am Vormittag noch mit der alten Spezifikation unterwegs. Die Italiener erhoffen sich, mit den neuen Teilen auf Red Bull aufschließen zu können. Dafür kam eigens Ferrari-Sohn Piero Lardi nach Abu Dhabi, um das Team zu unterstützen.

Wettrüsten am Ende des Felds

Aber nicht nur an der Spitze findet das große Wettrüsten statt. Auch am anderen Ende des Felds geht es nun aufs Ganze. Caterham hat eine große Technik-Offensive gestartet, um im Kampf um Platz zehn in der Konstrukteurs-WM besser gerüstet zu sein. Die dunkelgrün lackierten Autos waren am Freitag mit neuem Unterboden, modfiziertem Auspuff, neuem Frontflügel und Bremsbelüftungen unterwegs. Auch HRT hat einen neuen Heckflügel im Gepäck.

Eindrucksvoll waren wie immer auch die Bilder aus dem zweiten Training, das Sebastian Vettel für sich entschied. Am Anfang war es noch hell, später fuhren die Piloten dem Sonnenuntergang entgegen und in der Dunkelheit funkelte das Yas Hotel mit seiner aufwendigen Beleuchtung.

Wir haben uns in der Hitze von Abu Dhabi  für Sie umgesehen und zeigen Ihnen in unserer Fotoshow die neuesten Technik-Ideen und Impressionen von der eindrucksvollen Strecke aus nächster Nähe.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden