Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW macht Druck

Foto: Daniel Reinhard 40 Bilder

Nicht nur Juan Pablo Montoya meckert. Nach vier Rennen ohne Siegchance ist der Geduldsfaden auch in München überdehnt. BMW schickt weitere Hilfstruppen zu Williams, um dem lahmenden FW26 auf die Sprünge zu helfen.

28.04.2004

"So geht es nicht weiter. Es muss sich etwas ändern, und zwar schnell. Wir werden Williams jetzt auch in ihren Hoheitsgebieten unterstützen", sagt BMW-Technikvorstand Burkhard Göschel. Der bei BMW für die Formel 1 verantwortliche Göschel kritisierte das in seinen Augen planlose Projektmanagement bei Williams.

Die Konsequenz: Es werden noch mehr Hilfstruppen aus München nach Grove geschickt, die künftig noch stärker als bisher in die Kompetenzen von Williams-Technik-Chef Patrick Head eingreifen. Bisher hat sich der britische Partner mal mehr, mal weniger gegen die Einmischung gewehrt. Nun wird kein Nein mehr akzeptiert.

BMW-Hilfe von Kühlerdesign bis Windkanal

So kümmern sich künftig BMW-Ingenieure auch um das Kühlerdesign oder die Kraftübertragung. Williams arbeitet an einem neuen Getriebe, das ohne Zugkraftunterbrechung schaltet. Auch in der Aerodynamik-Abteilung wird zunehmend Deutsch gesprochen. Ein neuer Windkanal wird bei Williams im Juni in Betrieb genommen, damit sollen genauere Daten gesammelt werden.

"Uns fehlt es an Motorleistung, Abtrieb und Reifengrip", sagt Juan Pablo Montoya, der trotz der Kollisison mit Michael Schumacher nach dem San Marino-GP zugab: "Platz drei ist das Maximum, was wir zur Zeit erreichen können." Trotz der schwierigen Lage in der WM steht ein Bruch der Partnerschaft mit Williams laut BMW-Vorstands-Chef Helmut Panke zur Zeit nicht zur Debatte.

Alle weiteren Hintergründe zum aktuellen Grand Prix von San Marino finden Sie in der neuen Ausgabe von auto motor und sport, Heft 10, ab 28. April im Handel.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden