Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW-Sauber

Neues Auto für Singapur

Foto: BMW Sauber 18 Bilder

Bei BMW reden sie hinter vorgehaltener Hand vom Gewinnen. Offiziell sagt Technikchef Willy Rampf nur: "Die Ausbaustufe ist unsere größte in diesem Jahr." Tatsächlich gehen in Singapur zwei neue Autos an den Start.

24.09.2009

Nick Heidfeld und Robert Kubica dürfen sich freuen. zum ersten Mal in dieser Saison sitzen sie in einem Rennauto, mit dem man sich Hoffnungen auf einen Podestplatz machen darf - wenn nicht sogar mehr.

Die BMW-Verantwortlichen sind vorsichtig. Zu oft haben sie in diesem Jahr große Fortschritte angekündigt, und dann kam nur einer kleiner dabei raus. "Den ersten echten Schritt haben wir in Valencia gemacht", gibt Technikchef Willy Rampf zu. Seitdem sind die beiden BMW gut für WM-Punkte.

Autos wurden komplett auf den Kopf gestellt

In Singapur soll der Knoten endgültig platzen. Von einer Ausbaustufe kann man nicht sprechen. Es stehen zwei neue Autos in der Garage. Bis auf den Motor, das Chassis und die Vorderradaufhängung wurde alles auf den Kopf gestellt.

Der runderneuerte F1.09 hat ein neues, kleineres Getriebe, einen größeren Doppeldiffusor, eine enger anliegende Motorabdeckung, einen komplett neu gestalteten Frontflügel und einen neuen Heckflügel. Seit dreieinhalb Monaten wird in Hinwil an dem Paket gearbeitet. Am Dienstag dieser Woche wurden die letzten Teile fertig und nach Singapur geflogen. Die Windkanaltests verheißen Gutes. Und der Aerodynamiktest auf der Kreisbahn hat das offenbar bestätigt.

Nick Heidfeld bleibt vorsichtig. "Wir müssen abwarten, bis wir mit dem Auto auf der Strecke fahren. Aber ich bin optimistisch." Willy Rampf konnte mit der letzten Version des BMW F1.09 endlich das Auto bauen, das er konzipiert hätte, wäre KERS nie auf dem Programm gestanden. "Das ist ein ultimatives Nicht-KERS-Paket."

Das einzige Fragezeichen ist die Strecke auf dem der vierte Aufguss des Autos debütiert. Der winkelige Stadtkurs von Singapur ist so speziell, dass er die Qualitäten des Autos möglicherweise überdeckt. "Es kann aber auch umgekehrt sein", meint Rampf. "Unseren Berechnungen nach müsste dieses Paket auf den letzten vier Strecken im Kalender gut funktionieren."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden