Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW-Sauber

T-Systems wird neuer Sponsor

Foto: dpa

Das BMW-Sauber Formel 1-Team wird in der Saison 2008 mit einem neuen Sponsor antreten. Wie auto motor und sport.de bereits im Dezember berichtete, wird das Logo der Deutschen Telekom auf dem neuen F1.08 vertreten sein.

11.01.2008

Pünktlich zur Team-Präsentation am Montag (14.1.) hat das Sauber BMW-F1 Team nun seinen neuen Partner vorgestellt. Dabei soll T-Systems, die Geschäftskundentochter der Deutschen Telekom, nicht nur als Geldgeber fungieren, sondern auch bei der Entwicklung von IT-Lösungen mitarbeiten.

"Für uns ist T-Systems ein idealer Partner für Zukunftstechnologien, die auch wichtige Impulse für die Serienproduktion geben können", freute sich Motorsportchef Mario Theissen über die Zusammenarbeit. Dabei hat BMW schon in der Vergangenheit mit T-Systems zusammengearbeitet: Die leistungsfähige Datenleitung zwischen dem Entwicklungszentrum im schweizerischen Hinwill und der Zentrale in München stamme bereits von T-Systems.

Attraktives Sponsorenpaket

Nun soll der Technologie-Partner auch nach außen als offizieller Sponsor auftreten. Mit der Deutschen Telekom und T-Systems hat BMW ein attraktives Sponsorenpaket für die neue Saison geschnürt. Bereits vier Global Player, der malayische Ölkonzern Petronas, die Schweizer Großbank Credit Suisse, der Chiphersteller Intel und die Computerfirma Dell werben unter anderem auf den Autos von Nick Heidfeld und Robert Kubica.

Die offizielle Teamvorstellung am Montag (14.1.) wird auch per Stream live auf der Internetseite des Teams übertragen. Um 12 Uhr soll die Präsentation des neuen F1.08 in München beginnen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden