Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Brawn GP, Williams und Toyota

Erster Sieg: Protest abgelehnt

Foto: BMW F1 30 Bilder

Im Aerodynamik-Streit der Formel 1 haben die Rennställe Brawn GP, Williams und Toyota schon vor dem Auftaktrennen einen ersten Sieg erreicht.

26.03.2009

Die Proteste von Ferrari, Red Bull und Renault gegen die drei Rivalen wegen deren Diffusoren wurden am Donnerstagabend (26.3. Ortszeit) von den drei Rennkommissaren in Melbourne abgelehnt.

Einspruch von Ferrari, Red Bull und Renault

Das teilte der Automobil-Weltverband FIA mit.  Der Diffusor ist ein aerodynamisches Teil am hinteren Ende des Unterbodens der Autos. Der Protest von BMW-Sauber war wegen eines Formfehlers nicht angenommen worden.

Ferrari, Red Bull und Renault erklärten sofort ihre Absicht, Einspruch beim FIA-Berufungsgericht einzulegen. Die Berufungsrichter werden aber wohl erst nach dem Grand Prix in Australien und dem Rennen eine Woche später in Malaysia entscheiden.

Unklar ist, ob bei einem Erfolg der Berufung die Ergebnisse der ersten beiden Saisonläufe dennoch gültig bleiben oder Brawn GP, Williams und Toyota nachträglich disqualifiziert werden müssen. 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden