Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1: Bridgestone zieht erste Testbilanz

Extra Nachschub an Regenreifen

Jerez Test 2010 Foto: xpb 32 Bilder

Kurz vor dem letzten Test in Barcelona hat Reifenhersteller Bridgestone eine Zwischenbilanz der bisherigen Wintertests veröffentlicht. Danach mussten die Japaner mehr Regenreifen als geplant an die Strecke liefern.

25.02.2010 Tobias Grüner

Zwei verregnete Testwochen in Jerez haben auch die Pläne von Bridgestone durcheinander gebracht. Anstatt die verschiedenen Trockenreifen auszuprobieren, waren die Piloten vor allem auf Intermediates und Schlechtwetter-Reifen unterwegs. Wegen der andauernden Niederschläge musste Bridgestone sogar extra Nachschub beider Reifensorten aus England an die Strecke liefern.

Bridgestone muss Regenreifen nachbestellen

"Logistisch war das ein Problem", erklärt Jun Matsuzaki, technischer Manager bei Bridgestone. "Wir mussten sowohl Extra-Wet als auch Intermediate Reifen liefern, damit die Teams unter diesen schwierigen Bedingungen überhaupt weiterfahren konnten."

Viele neue Erkenntnisse konnte der Gummilieferant nicht gewinnen. Die gewonnenen Daten mit den Profilreifen will Bridgestone nicht überbewerten. "Das Problem dabei ist, dass die Reifen benutzt wurden, bevor die Teams überhaupt ein gutes Trockensetup entwickeln konnten. Das ist sehr wichtig, weil es die Arbeit an einem Regensetup erleichtert."

Ergebnisse schwer zu analysieren

Dadurch haben die Testfahrten sehr uneinheitliche Ergebnisse geliefert. "Wenn die Intermediates auf einer teilweise trockenen Strecke oder mit einem schlecht abgestimmten Auto benutzt wurden, konnte man mehr Abnutzung beobachten. Das zusätzliche Gewicht der Spritmengen in den aktuellen Autos vergrößert die Unterschiede im Vergleich zu früher noch mehr", erklärt Matsuzaki.

Mit den Slicks konnte man nur an den letzten beiden Testtagen fahren. Die Datenmenge sei deshalb noch begrenzt. "Wir können allerdings sagen, dass der Aufwärmprozess für alle drei Reifen in Ordnung war. Hier gibt es definitiv eine Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr. Es ist allerdings noch zu früh, um Unterschiede zwischen den Mischungen auszumachen. Hoffentlich gibt es besseres Wetter in Barcelona."

Umfrage
Welches der 2010er-Autos finden sie am schönsten?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden