Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bruno Senna

Erste Sitzprobe im neuen Auto

Bruno Senna Foto: Bruno Senna 36 Bilder

Am Dienstag (10.11.) wurde Bruno Senna offiziell von seinem neuen Arbeitgeber Campos Meta vorgestellt. Einen Tag zuvor hatte sich der Brasilianer in der Dallara Fabrik die Fortschritte des neuen Autos angeschaut.

11.11.2009 Tobias Grüner

Bruno Senna ist bereit für den Sprung in die Königsklasse. Mit seinem neuen Team Campos Meta will der Brasilianer mit dem berühmten Namen 2010 endlich den Durchbruch in der Formel 1 schaffen. Vor zwei Wochen gab der Rennstall die Verpflichtung offiziell bekannt, am Montag wurde der Youngster im Technologiepark von Fuente Alamo in Murcia vorgestellt.

"Ich hoffe, dass mich in Kürze jeder als Bruno kennt und nicht nur wegen des Nachnamens meines Onkels", erklärte der Brasilianer bei der Präsentation. Am Mittwoch (11.11.) stehen noch medizinischen Checks auf dem Programm, die für die Zulassung als Formel 1-Pilot notwendig sind. Am Abend nimmt Senna an einer gesellschaftlichen Veranstalung in Madrid teil. Unter anderem wird auch Hollywood-Star Scarlett Johansson bei dem Event dabei sein.

Erster Check des neuen Autos

Am Wochenende hatte sich Senna das erste Mal von den Fortschritten seines neuen Dienstwagens in der Dallara Fabrik in Italien überzeugt. Dabei fand auch die erste Sitzprobe im Cockpit statt. "Das Auto befindet sich bereits in einem weit entwickelten Zustand", erklärte der 26-Jährige. "Ich habe mich ins Monocoque gesetzt, meinen Sitz anpassen lassen und das Servolenkungssystem getestet."

Laut Senna soll das neue Auto schon Ende Januar fertig sein und an das Team ausgeliefert werden. Damit wäre Campos pünktlich zu den ersten Tests im Februar bereit für das Abenteuer Formel 1.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden