Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Heikki Kovalainen

Caterham fordert Toro Rosso heraus

Heikki Kovalainen - Caterham - GP Europa - Formel 1 - Valencia - 22. Juni 2012 Foto: xpb 57 Bilder

Heikki Kovalainen hat Land in Sicht. Zum ersten Mal schlug der Caterham beide ToroRosso in der Qualifikation. Ist Caterham am unteren Ende des Mittelfeldes angekommen? Noch nicht ganz, meint Kovalainen. Aber in Silverstone könnte es so weit sein.

24.06.2012 Michael Schmidt

In den ersten sieben Grand Prix des Jahres fehlten Caterham zwischen fünf Zehntel und eine Sekunde auf Toro Rosso. Der Rennstall aus Faenza hat sich als Schlusslicht des Mittelfeldes etabliert. In Valencia stand Heikki Kovalainen erstmals vor beiden Toro Rosso. Dabei war der 30-jährige Finne seine Zeit im Q2 mit gebrauchten weichen Reifen gefahren. Und trotzdem umrundete er die 5,419 Kilometer um 63 Hunderstel schneller als Daniel Ricciardo. Jean-Eric Vergne im zweiten ToroRosso war bereits an der Q1-Hürde gescheitert.

Neuer Frontflügel am Caterham

Kovalainen strahlte. "Die Modifikationen am Auto sind voll eingeschlagen. Dazu kommt uns der Kurs entgegen. Der Caterham ist gut auf der Bremse, und auch die Traktion ist ordentlich."

Ein neuer Frontflügel und modifizierte Leitbleche am Beginn der Bodenplatte haben das Untersteuern reduziert. Das war aber nur ein Vorgeschmack. In Silverstone folgt das große Facelift. "Das ganze Heck wird neu sein", verrät Kovalainen. Im Detail: Diffusor, Motorabdeckung, Bremsbelüftungen, Seitenkästen.

Kovalainen: "Wenn wir es noch schaffen, kehren wir zu der Auspuffversion zurück, die wir in Mugello getestet haben." Also die Lösung mit dem Schacht nach McLaren-Vorbild. Der Sieger des GP Ungarn 2008 hofft, dass diesmal die Zahlen aus dem Williams-Windkanal Recht behalten.

Williams-Windkanal lohnt sich

"Wenn sie stimmen, machen wir einen riesigen Sprung nach vorne. Unser Manko waren bis jetzt die schnellen Kurven, weil uns generell einfach Abtrieb fehlte. Da haben unsere Ingenieure angesetzt. Es sieht so aus, als würden sich unser neuer Aero-Chef John Ily und der Williams-Windkanal langsam auszahlen." Ily war von Ferrari über McLaren zu Caterham gekommen. Toro Rosso muss also aufpassen. Und Caterham träumt schon von den ersten WM-Punkten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden