Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Caterham in Bahrain

Heikki Kovalainen neuer Freitagstester

Heikki Kovalainen Porträt Caterham Foto: Caterham 57 Bilder

Heikki Kovalainen ist zurück in der Formel 1. Nachdem der Finne in dieser Saison von Charles Pic und Giedo van der Garde bei Caterham abgelöst wurde, holt sich Caterham Kovalainen nun als Freitagstester zurück.

17.04.2013 Bianca Leppert

Er hat immer wieder betont, dass er in die Formel 1 zurückkommen will. Nun hat Heikki Kovalainen zumindest einen Schritt in diese Richtung gemacht. Caterham gab vor dem Grand Prix von Bahrain bekannt, dass der Finne in Bahrain und Barcelona eine Chance im ersten Training erhält. Der 31-Jährige soll seine Erfahrung vor allem bei der Weiterentwicklung des Caterham CT03 einbringen.

"Er hat sechs Jahre Formel-1-Erfahrung, er kann uns also objektives Feedback zu den verschiedenen Konfigurationen geben, die wir testen werden", begründet Caterham-Teamchef Cyril Abiteboul die Entscheidung. "Außerdem kann er die Reifen der 2013er Generation mit denen aus dem Vorjahr vergleichen. Es wäre Verschwendung, wenn wir die Expertise von Heikki nach drei gemeinsamen Jahren nicht nutzen würden." Neben der technischen Unterstützung soll Kovalainen außerdem Formel-1-Neuling van der Garde und dem ebenfalls noch recht unerfahrenen Pic zur Seite stehen.

Chance auf Stammcockpit für Kovalainen?

"Das sind natürlich großartige Neuigkeiten, dass ich in Bahrain und Spanien wieder zurück auf der Strecke bin", sagt Kovalainen zu seinem neuen Job. "Ich freue mich, zurückzukehren, und dem Team so viel wie möglich helfen zu können. Ich fühle mich fit und weiß, dass meine Erfahrung dem Team neue Ideen und Richtungen in Sachen Setup und Strategie geben kann."

Offiziell ist der ehemalige Stammpilot des Teams, der aufgrund seiner geringen Mitgift Im Vergleich zu Pic und van der Garde das Cockpit Ende 2012 räumen musste, natürlich nur Testfahrer. Unter der Hand wird jedoch schon gemunkelt, ob diese Verpflichtung für Kovalainen nicht auch ein Türöffner für ein neues Cockpit sein könnte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden