Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Coca Cola in die Formel 1

Foto: Coca Cola

Der Getränkekonzern Coca Cola steht laut Medienberichten vor einem Einstieg in die Formel 1. Das Unternehmen soll eine Namenspartnerschaft für die Königsklasse des Motorsports übernehmen. Demnach würde die Formel-1-WM offiziell "Coca Cola Formula One World Championship" heißen.

13.10.2005

"Wir reden immer mit vielen Unternehmen", sagte Formel-1-Chef Bernie Ecclestone am Donnerstag (13.10.) in Schanghai, wollte entsprechende Meldungen aber weder bestätigen noch dementieren.

Nach Schätzungen könnte ein Vertrag mit Coca Cola dem Briten rund 130 Millionen Euro bringen. Außerdem würde Ecclestone durch einen Vertrag mit dem US-Konzern einen weiteren Trumpf im Machtkampf mit der Herstellervereinigung GPMA haben. Die in der GPMA organisierten Automobilunternehmen Renault, Daimler-Chrysler, BMW, Toyota und Honda drohen seit längerem mit einer eigenen Rennserie ab 2008. Ihre Hauptforderung an Ecclestone ist eine höhere Beteiligung an den Formel-1-Einnahmen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden