Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Crazy Stats GP Deutschland 2013

Mehr als nur der erste Heimsieg

Sebastian Vettel - GP Deutschland 2013 Foto: Red Bull 37 Bilder

Sebastian Vettel gewann am Wochenende zum ersten Mal auf deutschem Boden. Das dürften mittlerweile alle Fans mitbekommen haben. Das Eifel-Rennen hatte aber noch mehr verrückte Statistiken zu bieten, die wir wie immer in unseren Crazy Stats gesammelt haben.

09.07.2013 Tobias Grüner

Sebastian Vettel war der Mann des Nürburgring-Wochenendes – nicht nur für die Fans, sondern auch für die Statistiker. Vier Tage nach seinem 26. Geburtstag feierte er seinen 30. Sieg in der Formel 1. Es war nicht irgendein Sieg. Zum ersten Mal gewann Vettel auf deutschem Boden. Seit 22 Monaten zum ersten Mal wieder in Europa.

Räikkönens Deutschland-Fluch

Vettel hat seinen Deutschland-Fluch besiegt. Kimi Räikkönen wartet hierzulande immer noch auf das erste Erfolgserlebnis. 17 Mal war der Finne schon in Deutschland am Start. Ob Sie es glauben oder nicht - der zweite Platz am Wochenende war sein bestes Ergebnis. Damit konnte der Iceman immerhin seine Rekord-Punkteserie ausbauen. 26 Mal in Folge gab es nun schon Zählbares für den Finnen.

Es gab aber noch viel verrücktere Zahlen. Was Vettel mit Wimbledon zu tun hat, warum Alonso für Ungarn statistisch gesehen Favorit ist und warum Mercedes, Lotus und Red Bull ihr Bahrain-Déjà-vu erlebten, erfahren Sie in den Crazy Stats in der Bildergalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden