Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Crazy Stats GP Italien 2016

Der Fluch der Pole Position

Nico Rosberg - GP Italien 2016 Foto: sutton-images.com 26 Bilder

Selten war eine Pole Position weniger wert als in diesem Jahr. In unseren Crazy Stats haben wir die Zahlen genauer analysiert und noch einige weitere verrückte Statistiken zum Grand Prix von Italien gesammelt.

06.09.2016 Tobias Grüner

Normalerweise ist die Pole Position in der Formel 1 schon die halbe Miete auf dem Weg zum Rennsieg. Vor allem die Monza-Statistik spricht eine deutliche Sprache. Zuletzt stand der Mann vom ersten Startplatz sechs Mal in Folge am Ende auch ganz oben auf dem Podium. Doch 2016 riss die Serie.

Reglement sorgt für Startprobleme

Lewis Hamilton verlor die Führung bereits auf den ersten Metern und musste sich im Ziel nur mit Rang 2 begnügen. In seiner Karriere gewann Hamilton nur 50 Prozent der Rennen von der Pole Position. Das ist in der modernen Formel 1 ein vergleichsweise geringer Wert. Sebastian Vettel (61%), Michael Schumacher (59%) oder Fernando Alonso (64%) brachten die Führung erfolgreicher über die Runden.

Seit dieser Saison hat das Reglement den Fahrern allerdings mehrere Steine in den Weg gelegt. Die Piloten bekommen von den Ingenieuren keine Infos mehr für die Startphase. Außerdem müssen die Fahrer nun mit nur noch einem Kupplungshebel aus dem Stand beschleunigen.

Pole-Position-Quote stark gesunken

Die Auswirkungen sind nicht zu übersehen. Schlechte Starts sind an der Tagesordnung. Neben Hamilton erwischte es in Monza auch Max Verstappen und Esteban Gutierrez, die auf den ersten Metern viele Plätze einbüßten. Nur die Hälfte aller Rennen 2016 wurden bisher vom Pole-Setter gewonnen.

Eine andere Zahl spricht eine noch eindeutigere Sprache: Bei den 12 stehenden Starts dieses Jahr kam der Mann auf der Pole Position 8 Mal nicht als Führender aus der ersten Runde. Zum Vergleich: In der Saison davor verlor der Pole Setter bei den ersten 12 stehenden Starts nur 3 Mal die Spitzenposition.

In den Crazy Stats in der Galerie haben wir noch mehr interessante Zahlen gesammelt. Dort erfahren Sie, wie das WM-Duell mit dem alten Punktesystem aussehen würde, welchen Rekord Rosberg und Hamilton aufgestellt haben und wann ein Honda-Renner zuletzt eine schnellste Rennrunde verbuchen konnte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden