Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Roten Bullen für 2006

Am Rande des Großen Preises von China in Shanghai sickerten die Details zur Verteilung der Fahrerplätze in den beiden Teams von Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz durch.

15.10.2005

Im bisherigen offiziellen Red Bull-Team behalten David Coulthard und Christian Klien ihre Fahrerplätze auch für die Saison 2006. Scott Speed und Vitantonio Liuzzi werden Stammfahrer im von Dietrich Mateschitz kürzlich erworbenen Minardi-Rennstall, der 2006 als Junior-Team mit dem Namen "Squadra Toro Rosso" (Team Red Bull) auftreten soll.

Etwas diffiziler gestaltet sich das Thema Freitagstestfahrer: Sollte die Zulassung der so genannten Freitagstestfahrer von der FIA gestrichen werden, dann erhält der Schweizer Neel Jani die Rolle als Testfahrer im offiziellen Red Bull-Team. Sollte weiterhin die Möglichkeit bestehen, Testfahrer am Freitag vor einem Grand Prix-Rennen einzusetzen, dann wird Jani zusätzlich auch diese Rolle übernehmen. Das umfirmierte Minardi-Team wird dagegen 2006 keinen Freitagstestfahrer mehr einsetzen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden