Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ecclestones Dienstwagen

F1-Boss tauscht Maybach gegen GLE

Bernie Ecclestone - Mercedes GLE 450 AMG - GP Belgien 2015 Foto: ams 67 Bilder

Bernie Ecclestone hat zum GP Belgien einen neuen Dienstwagen bekommen. Der Formel 1-Zampano ist ab sofort im neuen Mercedes GLE Coupé unterwegs. Der Allradler ersetzt den Maybach S600, der Ecclestone nur 3 Rennen lang begleitete.

26.08.2015 Tobias Grüner

Bernie Ecclestone steht offenbar auf große Autos. Nach einem S65 AMG und einem Maybach S600 ist der nur 1,59 Meter große F1-Boss seit dem Grand Prix von Belgien nun in einem Mercedes GLE unterwegs. Das knapp 5 Meter lange SUV-Coupé, das erst wenige Wochen auf dem Markt ist, parkte im Fahrerlager von Spa-Francorchamps werbewirksam vor dem Motorhome.

Ecclestone bekommt Mercedes GLE mit Extra-Ausstattung

Natürlich handelt es sich nicht um die Otto-Normal-Version des Allradlers. Ecclestone bekam den GLE in der 367 PS starken 450 AMG 4Matic-Version, worüber sich vor allem sein Chauffeur gefreut haben dürfte. Natürlich ist der exklusive Dienstwagen mit jeder Menge Extras ausgestattet: Park-Helferlein, Fahrdynamik-Pakete, Assistenz-Systeme - alles an Bord.

Alleine die diamantweiße Lackierung steht mit 1.975 Euro extra in der Liste. Dagegen sind die fetten AMG-Räder im 22 Zoll-Format mit 1.190 Euro schon fast als günstig zu bezeichnen. Von außen waren noch das Panorama-Schiebedach, die Trittbretter in Aluminium-Optik und das helle Leder im Innenraum als weitere Aufpreis-Features zu erkennen. Von den 75.800 Euro Grundpreis dürfte die Ecclestone-Version somit schnell in Richtung des sechsstelligen Bereichs gedriftet sein.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen aber nicht nur das neue Gefährt von Ecclestone in allen Details sondern auch die neuen Dienstwagen der beiden McLaren-Fahrer. Jenson Button und Fernando Alonso waren dank Motoren-Partner Honda in Belgien deutlich sportlicher unterwegs als der Formel 1-Boss.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden