Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

eSafety-Challenge

Sebastian Vettel verteilt Warnwesten

Sebastian Vettel Foto: xpb 54 Bilder

Die Autofahrer auf der A2-Raststation Leobersdorf südlich von Wien trauten ihren Augen nicht. Zusammen mit drei Rennsport-Kollegen verteilte Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel am Dienstag (31.5.) gelbe Warnwesten.

01.06.2011

Sebastian Vettel war zwei Tage nach seinem Sieg beim Klassiker in Monaco wegen des Starts der eSafety-Challenge 2011 in Österreich unterwegs. Auf der Autobahn warb der Weltmeister aus Heppenheim für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Vettel wirbt für elektronische Fahrhilfen

Elektronische Fahrhilfen sollten im Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken sein, betonte Vettel. "Man sollte wissen, was es gibt und dass es keine Schande ist, sich darauf zu verlassen, wenn ein Auto unerwartet ausbricht. Es hilft einem einfach, schneller zu reagieren", sagte der Red-Bull-Pilot.

Als Geschenk reichte der Weltmeister aus Heppenheim gelbe Warnwesten durch die geöffneten Fensterscheiben. Die verdutzten Autofahrer trauten ihren Augen kaum, als sie den frischgebackenen Monaco-Sieger am Straßenrand erkannten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden