Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Formel 1-Auto für 2017

So sieht die F1-Zukunft aus

Mercedes - Formel 1 2017 - Designs - Sean Bull Foto: Sean Bull 35 Bilder

Wie sehen die Formel 1-Autos 2017 aus? Wir geben den Fans jetzt schon einen kleinen Ausblick und zeigen virtuelle Modelle der 2017er Renner mit neuen Lackierungen aller 11 Teams in unserer Bildergalerie.

15.08.2016 Tobias Grüner 4 Kommentare

Die Versprechen der Formel 1-Verantwortlichen sind groß. Breitere Autos, fettere Reifen, angewinkelte Flügel – der ganze Look soll deutlich aggressiver werden. Doch trotz Pirelli-Showcar und den ersten Reifen-Tests für 2017 konnten sich die Fans nur schwer vorstellen, was da auf sie zukommt.

Formel 1-Autos 2017 mit neuer Lackierung

Doch das ändert sich jetzt. Der niederländische Grafik-Designer Marco van Overbeeke hat die neuen Autos virtuell zum Leben erweckt. Er formte das Reglement dank des Computers in ein sehr realitätsnahes Modell. Sein britischer Kollege Sean Bull nutzte die Leinwand, um gleich noch neue Designs für die Lackierungen der einzelnen Teams zu entwerfen.

In der Galerie bekommen Sie einen ersten Eindruck davon, wie die Formel 1 in der Saison 2017 ungefährt unterwegs sein könnte. Und weil das noch nicht reicht, hat der Künstler gleich auch noch einige legendäre Renndesigns aus der Vergangenheit auf die Vorlage projiziert.

Wenn Sie mehr über weitere coole Design-Projekte von Sean Bull wissen wollen, empfehlen wir einen Besuch auf seiner >> Behance-Webseite.

Neuester Kommentar

Wozu hat sich Herr Bull eigentlich die Arbeit gemacht? Der Eindruck ist mau, das Auto immer dasselbe... Gähn.

austinmini 16. August 2016, 15:05 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden