Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F1-Einstieg

Schwere Aufgabe für neue Formel 1-Teams

Sebastien Buemi Foto: Red Bull 59 Bilder

USF1, Manor Grand Prix und Campos erwartet 2010 eine schwere Aufgabe. Trotz Kostenreduzierung ist der Formel 1-Einstieg weiterhin eine hohe Hürde. Sebastien Buemi warnt davor, die Formel 1 zu unterschätzen.

06.07.2009 Michael Schmidt

Am Mittwoch findet am Nürburgring ein Treffen der Technischen Arbeitsgruppe statt. Erstmals sind auch die Mitglieder der Neubewerber USF1, Manor Grand Prix und Campos eingeladen. Manor-Technikchef Nick Wirth hat bereits zugesagt. Den Technikdirektoren der neuen Teams wird bei dieser Gelegenheit ein Licht aufgehen, was sie da erwartet. Die Formel 1 ist trotz Kostenbremse immer noch meilenweit von jeder anderen Rennsportkategorie entfernt.

Buemi: "Großer Sprung in die Formel 1"

Toro Rosso-Pilot Sebastien Buemi hat es miterlebt. Im letzten Jahr saß der Schweizer noch in einem GP2 des Arden-Teams. Heute ist er Formel 1-Pilot. Und kann deshalb auch Vergleiche anstellen. "Für die neuen Teams wird es sehr schwierig, weil der Sprung in die Formel 1 so groß ist. In der GP2 kriegst du das Auto hingestellt, du hast 20 Leute und spielst ein bisschen mit dem Setup herum. Die Formel 1 ist eine ganz andere Welt. Wäre sie einfach, würde es viel mehr Teams geben."

Obwohl Toro Rosso zu den kleineren Teams im GP-Zirkus zählt und vom Schwesterteam Red Bull profitiert, gingen Formel 1-Neuling Buemi die Augen auf, seit er in der Königsklasse fährt. "In der GP2 reicht eine kleine Werkstatt aus, um die Autos vorzubereiten. Als Formel 1-Team brauchst du eine Fabrik. Alleine die Karbonproduktion ist unheimlich kompliziert. Du brauchst einen Autoklaven und Leute, die verstehen, mit dieser Materie umzugehen."

Umfrage
Welches Team ist der stärkste Formel 1-Neueinsteiger 2010?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden