Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Abu Dhabi

Rosberg gewinnt Finale souverän

Podium - GP Abu Dhabi 2015 Foto: xpb 59 Bilder

Nico Rosberg hat in Abu Dhabi den dritten Sieg in Folge gesammelt. Lesen Sie in unserem Formel 1-Live-Blog noch einmal nach, wie der Deutsche den Erfolg in den letzten 55 Runden des Jahres klar gemacht hat.

29.11.2015 Tobias Grüner

Platz 1 - Nico Rosberg: Seit Austin bin ich immer stärker geworden. Ich hätte nichts dagegen, wenn die neue Saison direkt morgen starten würde. Ich bedanke mich beim Team, das mir so ein tolles Auto gegeben hat. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr. Wir sind uns bewusst, dass die roten Autos eine große Gefahr darstellen. Ich will meine gute Form natürlich fortsetzen.

Platz 2 - Lewis Hamilton: Das war ein tolles Jahr. Ich bin glücklich. Ich bin aber auch glücklich, dass es jetzt vorbei ist. Wir haben wieder gezeigt, dass Mercedes das beste Team der Welt ist. Heute haben wir mit der Strategie alles probiert. Aber es hat leider nicht geklappt.

Platz 3 - Kimi Räikkönen: Die Saison ist nicht ideal gelaufen. Der Speed war immer da, aber Probleme und Fehler haben bessere Ergebnisse verhindert. Dieses Wochenende war es schon etwas besser. Ich habe mich im Auto wohlgefühlt. Aber es war nicht genug, um die Mercedes herauszufordern.

15:51 Mercedes hat damit den Rekord für die meisten Doppelsiege in einer Saison (12). Auch der alte Punkterekord aus dem Vorjahr wurde um 2 Zähler übertroffen. Die Silberpfeil-Piloten sammelten gemeinsam 703 Punkte. Auf dem Podium gibt es neben Champagner auch noch ein Feuerwerk.

15:47 Rosberg feiert seinen dritten Sieg in Folge mit Donuts in der Auslaufzone. Hamilton steuert den parc fermé auf direktem Weg an. Aus dem Büro der FIA-Stewards kommen noch schlechte Nachrichten für Max Verstappen. Weil der Rookie blaue Flaggen ignoriert hat, setzt es eine nachträgliche Durchfahrtstrafe. Die wirft ihn auf Rang 16 zurück.

Ziel: Nico Rosberg fährt mit 8,2 Sekunden Vorsprung über die Linie. Hamilton hatte es in den letzten Runden aufgegeben und Gas rausgenommen. Die beiden Ferrari rollen auf Rang 3 und 4 über die Linie. Vettel betreibt damit erfolgreich Schadensbegrenzung. Force India sammelt mit Platz 5 für Perez und Platz 7 für Hülkenberg fette Punkte. Für Grosjean gibt es im letzten Rennen mit Lotus noch 2 Zähler für Rang 9. In der vorletzten Runde hat sich der Franzose noch Kvyat geschnappt.

Runde 50: Für Verstappen setzt es eine 5-Sekunden-Strafe. Die Stewards sagen, der Holländer hat sich neben der Strecke einen unfairen Vorteil verschafft. An der Spitze kommt Hamilton nicht mehr viel näher. Rosberg kontrolliert das Geschehen. Auch die weiteren Plätze scheinen fix.

Runde 47: Verstappen und Button kämpfen hart. Der Toro Rosso muss nach einer kleinen Berührung neben die Strecke. Die Stewards wollen sich die Szene noch einmal anschauen. Massa überholt Kvyat und nimmt Rang 8 ein. An der Spitze ist der Vorsprung von Rosberg auf 7,7 Sekunden geschrumpft. Es sieht aus, als hat Rosberg alles im Griff. Vettel hat mit Perez in Runde 46 kurzen Prozess gemacht.

Runde 45: Nachdem den zweiten Hamilton-Stopp betrug der Vorsprung von Rosberg zunächst 12,5 Sekunden. Doch der Brite dreht eine schnellste Rennrunde nach der anderen und drückt den Abstand auf mittlerweile unter 10 Sekunden. Vettel ist auf 1,8 Sekunden an Perez rangekommen. Der Force India ist auf den Geraden aber sauschnell und schwer zu überholen. Die letzten 10 Runden der Saison werden spannend.

Runde 41: Hamilton fragt über Funk, ob er bis zum Ende durchfahren kann. Doch sein Renningenieur kann ihn überzeugen, dass ein zweiter Stopp besser ist. Er kommt rein und holt sich Soft-Reifen ab. Wäre Supersoft nicht etwas besser gewesen? Vettel schiebt sich derweil an Ricciardo vorbei und macht Jagd auf Perez.

Runde 39: Endlich der zweite Boxenstopp von Vettel. Wie vom Reglement verlangt lässt der Deutsche Supersoft aufziehen. 16 Runden müssen die rotmarkierten Gummis durchhalten. Er kommt direkt hinter Ricciardo auf Platz 7 heraus. Das wird interessant in den nächsten Runden.

Runde 37: Vettel muss Räikkönen vorbeilassen. Der Finne kann wohl bis zum Ende durchfahren. Vettel muss auf jeden Fall noch einmal rein. Er hat den Supersoft noch nicht gefahren. Es wird spannend, wo der Heppenheimer am Ende landet. Auch im Mercedes-Duell erwarten wir in den Schlussrunden einen spektakulären Kampf. Hamilton war immer noch nicht drin. Momentan herrscht die Ruhe vor dem Sturm.

Runde 34: Hamilton bleibt draußen. Der Brite verlängert den Mittelstint. Er bekommt somit die alternative Strategie, nach der er schon in Brasilien gefragt hat. Im letzten Stint hat der Weltmeister damit frischere Reifen. Am Ende könnte es somit zum großen Silber-Duell kommen. Räikkönen kann in den Kampf nicht eingreifen. Ein Problem beim Boxenstopp kostete den Iceman wertvolle Sekunden.

Runde 31: Rosberg kommt rein und holt sich frische Soft-Gummis. Der Vorsprung war zuvor bis auf 1,3 Sekunden zusammengeschrumpft. Wie geht das Duell an der Spitze aus? Hamilton bleibt draußen und versucht den Teamkollegen zu schnappen. Mit den deutlich älteren Reifen kann das eigentlich nicht klappen.

Runde 27: Im Mercedes-Zweikampf wird es langsam ernst. Hamilton fährt 3 schnellste Rennrunden in Folge. Rosberg scheint mit Graining zu kämpfen und verliert weiter. Der Abstand beträgt nur noch 1,7 Sekunden. Gleich könnte es zum Duell kommen. Derweil kommen die ersten Konkurrenten schon zum zweiten Boxenstopp. Ricciardo versucht mit dem Undercut Perez zu schnappen. Das gelingt aber nicht ganz.

Runde 24: Vettel und Grosjean kommen endlich zum ersten Boxenstopp. Für beide gibt es wieder Soft-Reifen. Beide müssen somit noch einmal reinkommen. Vettel fällt auf Rang 6 zurück. An der Spitze verliert Rosberg etwas von seinem Vorsprung. Aus 5 Sekunden Abstand auf Hamilton sind nur noch 3,4 Sekunden geworden.

Runde 21: Das Geschehen hat sich etwas beruhigt. Vettel war immer noch nicht an der Box. Verstappen hat sich am Ende der Geraden massiv verbremst und muss sich einen neuen Reifensatz holen. Das wirft den Holländer weit zurück. Vettel und Grosjean waren immer noch nicht drin.

Runde 17: Von den Top 10-Piloten waren nur Vettel und Grosjean noch nicht beim ersten Boxenstopp. Vettel liegt auf Rang 4, kann die Zeiten der Spitze mit seinen alten Reifen natürlich nicht halten. Wie lange zögert er den ersten Besuch bei den Mechanikern noch raus?

Runde 13: Bottas bekommt für das "Unsafe Release" eine Fünfsekunden-Strafe. Mittlerweile war auch die Spitze an der Box. An der Reihenfolge hat sich nichts geändert. Rosberg kontrolliert weiter das Geschehen. Kimi Räikkönen auf Rang 3 fährt allerdings gerade die schnellste Runde.

Runde 10: Bottas will die Box verlassen und kracht mit dem heranfahrenden McLaren von Jenson Button zusammen. Der Frontflügel des Williams zersplittert in Einzelteile. Bei Button wird die Endplatte beschädigt. Der Williams muss zum Reparaturstopp eine Runde später noch einmal an die Box. Button wird draußen gelassen.

Runde 8: Die Schiedsrichter verdonnern Alonso zu einer Durchfahrtstrafe. Die erste Boxenstopp-Runde ist in vollem Gange. Die ersten 3 Rosberg, Hamilton und Räikkönen waren allerdings noch nicht drin. Vettel macht derweil weiter Plätze gut - er überholt Verstappen im Toro Rosso.

Runde 6: Die Wiederholung zeigt, dass Alonso Maldonado am Start abgeräumt hat. Nicht klar ist, ob der Spanier selbst angeschoben wurde. Die Stewards haben eine Untersuchung des Crashs angekündigt. Felipe Nasr und Daniil Kvyat beginnen mit den ersten regulären Boxenstopps.

Runde 3: Massa überholt Sainz. Ricciardo macht Druck auf Hülkenberg. An der Spitze hat weiter Rosberg alles im Griff. Aber Hamilton wird sicher nicht aufgeben.

Start: Rosberg gewinnt den Start gegen Hamilton. Maldonado kracht schon in den ersten Kurven raus, nachdem er mit Alonso aneinander geraten war. Im Mittelfeld wird in der ersten Runde hart um jede Position gekämpft. Vettel ist schon in den ersten 9 Kurven auf Rang 12 nach vorne gefahren.

13:58 Nur 5 Fahrer starten auf den härteren Soft-Reifen: Vettel, Grosjean, Ericsson, Stevens und Merhi.

13:55 Roberto Merhi startet aus der Box. Der Spanier geht mit einem neues Setup ins Rennen. Ob das noch etwas bringt?

13:53 Niki Lauda fürchtet: "Unsere zwei Jungs werden sich heute in Grund und Boden fahren. Der Lewis akzeptiert keine weitere Niederlage. Er ist jetzt richtig heiß." Das verspricht eine spannende erste Runde.

13:51 Entspanntere Gesichter bei Renault. Es sieht gut aus bei den Verhandlungen mit Bernie Ecclestone. Alain Prost bleibt trotzdem vorsichtig: "Ich glaube erst daran, wenn alles offiziell ist."

13:48 Zurück aus der Startaufstellung. Pirelli-Sportchef Paul Hembery erzählt uns die letzten Reifen-News: "Auf dem Papier ist die Reifenfolge supersoft-supersoft-soft am schnellsten. Dazu muss der erste Reifensatz aber mindestens 18 Runden halten. Das wird schwer. deshalb werden die meisten mit supersoft-soft-soft ins Rennen gehen."

13:23 Wir verabschieden uns für einen Moment in die Startaufstellung um die letzten Infos zu sammeln. Wir melden uns direkt vor dem Start wieder mit den Stimmen der Beteiligten.

13:16 Die FIA hat gerade ein 7-seitiges Dokument verteilt. Darin sind die einzelnen Entscheidungen zur Anfrage von Mercedes und Force India bezüglich der Entwicklungskooperation mit anderen Teams vermerkt. In kurzen Worten: Die FIA erklärt, dass es künftig nicht erlaubt ist, mit anderen Teams zusammenzuarbeiten. Es wurde entschieden, dass rückwirkend keine Strafen ausgesprochen werden. Es gebe auch keine Beweise für Regelverstöße. Auslöser der Anfrage war die Vermutung, dass Ferrari mit Haas F1 zusammengearbeitet und sich damit einen Vorteil für 2016 verschafft hat. Ferrari hat aber offenbar nichts falsch gemacht.

13:10 Am Vormittag hat sich Bernie Ecclestone noch mit Renault-Marketing-Vorstand Jérôme Stoll getroffen. Der F1-Boss hat ein neues Angebot gemacht. Die Chancen stehen offenbar gut, dass die Franzosen in der Formel 1 bleiben. Alle Infos dazu gibt es in unserer Renault-Story.

13:04 Die große Eröffnungsshow läuft bereits. Eine Marching-Band marschiert über die Zielgerade. Draußen sind es noch kuschelige 27 Grad. Der Asphalt glüht mit 31 Grad. Das wird sich nach Sonnenuntergang ändern.

12:50 In der Fahrerparade herrscht ausgelassene Stimmung. Verstappen und Grosjean liefern sich im Interview von Johnny Herbert ein kleines Verbalduell. Beide stehen in der WM-Wertung punktgleich auf Rang 11 bzw. 12. Bei Grosjean macht sich etwas Wehmut breit. Er fährt sein letztes Rennen für Lotus.

12:35 Sebastian Vettel sagt, er will heute eine große Aufholjagd starten. Schon am Start will er die ersten Gegner überrumpeln. Die Longrun-Pace stimmt. Eine Ansage, wo er am Ende landen wird, wollte er nicht machen. "Es wird auf jeden Fall Spaß machen heute."

12:15 Vor der Fahrerparade stehen die üblichen Prozduren beim Saisonfinale an. Erst müssen sich alle Piloten noch zum großen Klassenfoto des Jahrgangs 2015 aufstellen. Dann bekommt Lewis Hamilton von Christian Danner die DHL-Trophäe für die meisten schnellsten Rennrunden des Jahres überreicht.

11:45 Wir haben von der FIA gehört, dass nach dem Rennen die Motoren von Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes) ausgebaut werden. Sie werden am 7./8. Dezember (Ferrari) und 14./15. Dezember (Mercedes) untersucht.

11:20 Schlechte Nachrichten von Lotus. Romain Grosjean muss 5 Startplätze zurück. Das Getriebe des Franzosen hatte im Qualifying Schaden genommen und muss ausgetauscht werden.

FahrerTeamZeit / Rückstand
1. Nico RosbergMercedes1:38.30,175 Std.
2. Lewis HamiltonMercedes+ 0:08.271 Min.
3. Kimi RäikkönenFerrari+ 0:19.430
4. Sebastian VettelFerrari+ 0:43.735
5. Sergio PerezForce India+ 1:03.952
6. Daniel RicciardoRed Bull+ 1:05.010
7. Nico HülkenbergForce India+ 1:33.618
8. Felipe MassaWilliams+ 1:37.751
9. Romain GrosjeanLotus+ 1:38.201
10. Daniil KvyatRed Bull+ 1:42.371
11. Carlos Sainz Jr.Toro Rosso+ 1:43.525
12. Jenson ButtonMcLaren+ 1 Runde
13. Valtteri BottasWilliams+ 1 Runde
14. Marcus EricssonSauber+ 1 Runde
15. Felipe NasrSauber+ 1 Runde
16. Max VerstappenToro Rosso+ 1 Runde
17. Fernando AlonsoMcLaren+ 2 Runden
18. Will StevensManor+ 2 Runden
19. Roberto MerhiManor+ 3 Runden
20. Pastor MaldonadoLotusAusfall
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden