Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F1 HRT-Rennwagen

Ärger zwischen HRT und Toyota

Bruno Senna - GP Korea 2010 Foto: dpa

Zwischen dem Formel-1-Neuling Hispania Racing Team und Toyota gibt es Ärger. Der japanische Autobauer hat die Zusammenarbeit mit dem spanischen Rennstall eingestellt.

16.11.2010

Man bedauere, dass HRT nicht seinen vertraglich vereinbarten Zahlungsverpflichtungen nachgekommen sei, hieß es in einer Mitteilung von Toyota.

HRT-Auto gehört Toyota

HRT reagierte darauf am Montagabend wiederum mit Verwunderung. Man sei sehr überrascht, schrieb das Team, die Angelegenheit bedürfe weiterer Klärung. Die Rechte am Auto der am Sonntag zu Ende gegangenen Saison liegen nach eigenen Angaben bei Toyota.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden