Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F1 Jerez Test 2015 (Ergebnis Tag 2)

Vettel erneut mit Bestzeit

Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1-Test - Jerez - 2. Februar 2015 Foto: Stefan Baldauf 153 Bilder

Sebastian Vettel hat sich auch am zweiten Tag der Wintertests in Jerez die Bestzeit gesichert - erneut vor Sauber. Red Bull und Mercedes mussten aus unterschiedlichen Gründen das Programm reduzieren. Richtig ernst ist die Lage bei McLaren.

02.02.2015 Tobias Grüner

In Andalusien stand am Montag (2.1.2015) die zweite Runde der Formel 1-Wintertests auf dem Programm. Nach dem eher ereignisarmen Auftakt am Sonntag kamen die Probefahrten endlich richtig in Schwung. Kaum ein Team schaffte es ohne Probleme über den Tag. Die Mechaniker hatten alle Hände voll zu tun.

Vettel mit 2 Bestzeiten in Jerez

Am wenigsten Technik-Sorgen hatte Sebastian Vettel zu beklagen. Bis auf eine größere Setup-Umbau-Pause zur Mittagszeit fuhr der ehemalige Weltmeister die ganze Sitzung über konstante Runs. Mit seiner schnellsten Runde in der Früh sicherte sich der Heppenheimer wie schon am Vortag die Bestzeit. Am Ende der Session standen 89 Runden auf dem Zähler. Und dass, obwohl alle Teams den Fahrbetrieb in der letzten Stunde wegen einsetzendem Regen reduzieren mussten.

Den Tagesbestwert in Sachen Kilometer hatte wieder einmal Mercedes vorzuweisen. Mit einigen Longruns schraubte Hamilton den Rundenzähler schnell auf 91. Doch kurz nach Halbzeit der Sitzung blieb der Mercedes plötzlich am Boxeneingang stehen. Die Techniker stellten ein Wasserleck fest, dass offenbar nicht so einfach zu beheben war. In den letzten dreieinhalb Stunden war von dem Silberpfeil nichts mehr zu sehen.

McLaren wieder nur mit 6 Runden

Die größte Baustelle in der Boxengasse befindet sich allerdings nach wie vor in der McLaren-Garage. Nach den 6 Runden von Fernando Alonso am Vortag schaffte es auch Jenson Button nur 6 Mal um den 4,428 Kilometer langen Circuit de Jerez. Nach 5 Runden in der Früh zeigte sich der Honda-Renner erst wieder in der letzten halben Stunde für einen weiteren Systemcheck. Der Motor läuft offenbar immer noch nicht rund, was selbst die Fans auf den Tribünen akustisch wahrnehmen konnten.

Auch Daniil Kvyat im Red Bull traute sich nicht besonders oft auf die Piste. Die magere Ausbeute von nur 18 Runden hatte der Neuling im Team aber selbst zu verschulden: Bei einem Ausflug neben die Strecke beschädigte sich der Russe die Nase und den Frontflügel. Mangels Ersatzteilen ging es anschließend nur noch für ein paar Startübungen und System-Checks ohne Flügel auf die Strecke. Eine gezeitete Runde konnte sich Kvyat nicht notieren lassen.

Obwohl auch Lotus den Tag mit einem Antriebsproblem vorzeitig beenden musste, war die Stimmung im schwarz-goldenen Lager gut. Die Ingenieure hatten bei der ersten Ausfahrt höchstens mit einer Installationsrunde gerechnet. Am Ende waren es 41 Umläufe für Pastor Maldonado.

Sauber wieder hinter Ferrari auf Rang 2

Auch bei Sauber gehen die Mundwinkel nach oben. Rookie Felipe Nasr hat an seinem ersten Tag im Schweizer Auto eine fehlerlose Leistung geboten. Auch in Sachen Technik gab es keine größeren Katastrophen. So kam am Ende wie schon am Vortag wieder der zweite Platz heraus - 8 Zehntel hinter Vettel. Allerdings sind die Zeiten wie immer mit Vorsicht zu betrachten.

Valtteri Bottas landete im Williams knapp dahinter auf Rang 3. Allerdings wurde der Finne genau wie Hamilton kurzzeitig von einem Wasserleck eingebremst, das aber schneller repariert werden konnte. Auch in der Toro Rosso-Garage mussten zwischenzeitlich Reparaturen vorgenommen werden. Der erste 17-jährige Max Verstappen schaffte bei seinem ersten Auftritt der Saison 73 Runden und Platz 5 hinter Hamilton.

In unserer Galerie haben wir die Bilder eines ereignisreichen Tages.

FahrerTeamZeit / RückstandRunden
1. Sebastian VettelFerrari1:20.984 Min.89
2. Felipe NasrSauber+ 0.88388
3. Valtteri BottasWilliams+ 1.33561
4. Lewis HamiltonMercedes+ 1.50691
5. Max VerstappenToro Rosso+ 3.18373
6. Pastor MaldonadoLotus+ 4.81841
7. Jenson ButtonMcLaren+ 33.6716
8. Daniil KvyatRed Bullkeine Zeit18
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden