Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F1-Fahrernoten GP Japan 2016

Deutliche Abzüge für Hamilton

Hamilton & Rosberg - GP Japan 2016 Foto: sutton-images.com 24 Bilder

Nico Rosberg ist mit einem Bein Weltmeister. Der große WM-Favorit legte ein perfektes Wochenende ohne den geringsten Fehler auf die Bahn. Kollege Lewis Hamilton dagegen verlor den GP Japan in der Qualifikation und wieder einmal beim Start.

10.10.2016 Michael Schmidt 6 Kommentare

So wird Nico Rosberg Weltmeister. Der Deutsche baute seine WM-Führung auf 33 Punkte aus und hat es nun in eigener Hand, der 33. Weltmeister der Formel 1-Geschichte zu werden. „Nico hat von der ersten Trainingsrunde am Freitag bis zur letzten Runde im Rennen nicht einen Fehler gemacht“, lobten die Ingenieure. Dafür kann man nur die Note 10 geben.

Ferrari kostet Vettel ein Podium

Lewis Hamilton wiederholte zwar seine konzentrierte Arbeit mit den Ingenieuren, die er bereits in Malaysia gezeigt hatte, doch der noch amtierende Weltmeister erlaubte sich auch zu viele Ablenkungen. Er eröffnete im Streit mit den Medien einen unnötigen Nebenkriegsschauplatz, er verrannte sich drei Trainingssitzungen lang mit dem Setup, und er verhaute zum vierten Mal in diesem Jahr den Start. Das gibt nur Note 6.

Max Verstappen fügte vielen großartigen Rennen ein weiteres hinzu. Eine Note Abzug gibt es für das Manöver gegen Lewis Hamilton. Es ist einfach nicht korrekt, wenn man den Gegner in eine Richtung schickt, und ihm dann vor die Nase fährt, wenn der schon auf der Bremse steht. Malaysia-Sieger Daniel Ricciardo hatte ein durchwachsenes Rennen. Bei den hohen Standards, die man bei der Spitze anlegen muss, ist mehr als Note 6 für den Australier nicht drin.

Ferrari zeigte sich vom Speed her erholt. Doch die anderen Probleme bleiben. Es gibt zu viele Defekte und zu viele Strategiefehler. Die Piloten bezahlen dafür. Sowohl Sebastian Vettel als auch Kimi Räikkönen fuhren tadellose Grand Prix. Vettel etwas besser als Räikkönen. Ein weiterer Stragiefehler betrog ihn um ein Podium. Deshalb bekommt der Deutsche die Note 9, Räikkönen Note 8.

Fahrer-Noten GP Japan 2016

Hier sind die Noten vom GP Japan im Überblick. In der Galerie haben wir alle 22 Fahrer in der Einzelkritik:

  • Nico Rosberg: 10/10
  • Max Verstappen: 9/10
  • Lewis Hamilton: 6/10
  • Sebastian Vettel: 9/10
  • Kimi Räikkönen: 8/10
  • Daniel Ricciardo: 6/10
  • Sergio Perez: 9/10
  • Nico Hülkenberg: 8/10
  • Felipe Massa: 7/10
  • Valtteri Bottas: 7/10
  • Romain Grosjean: 7/10
  • Jolyon Palmer: 8/10
  • Daniil Kvyat: 6/10
  • Kevin Magnussen: 6/10
  • Marcus Ericsson: 7/10
  • Fernando Alonso: 5/10
  • Carlos Sainz: 6/10
  • Jenson Button: 5/10
  • Felipe Nasr: 5/10
  • Esteban Gutierrez: 2/10
  • Esteban Ocon: 6/10
  • Pascal Wehrlein: 3/10
Neuester Kommentar

Hahahaha, Vettel eine 9, obwohl er in der Quali von Räikkönen geschlagen wird. Hamilton bekommt fürs gleiche eine 5?
Geht's noch?
Vielleicht mal die Vettel Brille abnehmen Herr Schmidt!
Erklären Sie uns mal, warum Alonso eine 5 bekommen hat?
Können Sie wahrscheinlich nicht!

monkeystar 11. Oktober 2016, 21:10 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden