Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pressestimmen GP Italien 2012

"Alonso dreht WM-Kino"

Fernando Alonso GP Italien 2012 Foto: Ferrari 46 Bilder

Die internationale Presse feiert den dritten Platz von Fernando Alonso in Monza wie einen Sieg. Der große Verlierer heißt Sebastian Vettel. Wir haben die Schlagzeilen.

10.09.2012 dpa

Italien:

La Gazzetta dello Sport: Super Alonso. Aufholjagd und dritter Platz. Ein filmreifes Rennen. Hamilton ist der König von Monza. Fernando zieht wieder davon. Red Bull ist ein totales Desaster. Felipe hat die Krallen ausgefahren.

Tuttosport: Alonso dreht WM-Kino. Dritter in Monza. Jetzt hat er 37 Punkte Vorsprung. Vettel und Webber gehen k.o.

Corriere dello Sport: Phänomenal! Alonso zeigt eine Super-Aufholjagd. Vom zehnten auf den dritten Platz. Jetzt eilt er in der WM davon. Von der Enttäuschung zum Traum.

Corriere della Sera: Alonso hat gut lachen.

La Repubblica: Fernando gibt sich nicht geschlagen und schafft die Wende.

Spanien:

Sport: Die Formel-1-WM ist in diesem Jahr die spannendste und meist umkämpfte der vergangenen Jahre. Fernando Alonso ist der Beste seiner Klasse. Er holt das Beste aus seinem Rennwagen heraus.

Marca: Mit einer außerordentlichen Aufholjagd stellt Fernando Alonso Monza auf den Kopf. Der große Verlierer war Sebastian Vettel.

El País: Alonso hat in dieser Saison erneut bewiesen, dass er der Beste des Rennstalls ist. Er ist der Vielseitigste und physisch in der besten Verfassung.

El Mundo: Fernando Alonso wird seine Aufholjagd in Monza nicht leicht vergessen, denn sie könnte maßgeblich dazu beitragen, dass er sich seinen dritten WM-Titel holt.

England:

Daily Mirror: Abschiedsgeschenk? Hamilton gewinnt in Monza, aber es könnte ein Abschiedsgeschenk für McLaren sein.

Daily Mail: Fans wenden sich nach dem Sieg gegen Lewis. Der Siegeschampagner war schon kurz nach dem Knallen des Korkens schal, weil Hamiltons Vertrags-Saga seinen ersten Sieg beim Großen Preis von Italien überschattete.

Sun: Italienischer Grand Prix: Die Fans sind wütend über Hamiltons Sieg. Lewis Hamiltons 'Italian Job' bekam einen sauren Nachgeschmack, nachdem er von Ferrari-Fans ausgebuht wurde, die Fernando Alonso feiern wollten.

The Times: Hamiltons Siegesfeier lässt Spekulationen auf Höchstgeschwindigkeit steigen. Er ließ in Monza ein McLaren-Team zurück, das verwirrt darüber ist, welchen Stellenwert es im rätselhaften Leben des Superstars hat.

Frankreich:

Le Figaro: Bingo. Alonso kann vom Titel träumen.

L'Équipe: Der dritte Platz von Alonso hatte den Geschmack eines Sieges. Der Sieger Hamilton wirkte jedoch nicht glücklich. Macht er sich Sorgen um seinen künftigen Vertrag.

Libération: Sergio Perez hat bestätigt, dass er der künftige Formel-1-Star sein könnte.

Schweiz:

Blick: Saubers größter Triumph. Sauber flog Ferrari davon. In Monza starten die Hinwiler aus dem Nichts - und lassen am Ende beide Ferrari wie Tourenwagen aussehen.

Neue Zürcher Zeitung: Schlicht 'incredibile' sagte Sergio Perez zum Rennen in Monza. Und es war wirklich schier unglaublich, was der Mexikaner im Sauber-Boliden im Autodromo zeigte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden