Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F1-Sommerpause

Wo machen eigentlich F1-Piloten Urlaub?

Monte Carlo 2009 Foto: dpa 51 Bilder

Nach zehn von 17 Rennen verabschiedet sich die Formel 1 in die Sommerpause. Wie alle anderen auch, nutzen die Piloten diese Zeit, um sich vom Trubel zu erholen und sich zu entspannen - jeder auf seine eigene Art und Weise.

09.08.2009

Jenson Button versteht unter Erholung zum Beispiel an einem Triathlon teilzunehmen. Beim London Triathlon belegte er in seiner Wertungsgruppe den zweiten Platz und stellte eine neue persönliche Bestzeit auf. Aber auch er lässt es danach etwas ruhiger angehen. "Nach dem London Triathlon werde ich ein bisschen in Südfrankreich relaxen, bevor ich mich für den Grand Prix von Europa vorbereite", sagt der Brite.

Der genaue Urlaubsort bleibt ein Geheimnis
 
Wie Button zieht es noch so manch anderen Fahrer in die Sonne. Zum Beispiel BMW-Sauber Pilot Nick Heidfeld. "Ich freu mich auf einen richtigen Familienurlaub: Patrizia, die Kinder und ich werden auf eine Griechische Inseln reisen. Welche Insel bleibt ein Geheimnis", sagt Heidfeld. "Wir werden Sandburgen bauen, Picknick am Strand machen und all die Dinge tun, die andere Eltern mit ihren Kindern machen."
 
Auch Heikki Kovalainen macht ein Geheimnis um seinen Urlaubsort. "Ich werde zwei Wochen in die Sonne fahren. Wohin? Das bleibt mein Geheimnis." Gar keinen Hehl um seine Ferienplanung macht dagegen Giancarlo Fisichella. Er wird mit Familie und Freunden auf seinem Boot "Fizzy" in der Nähe von Sardinien und Korsika segeln.
 
Sebastian Vettel und Robert Kubica lassen sich bei ihrer Planung noch treiben. Einen konkreten Plan gibt es bei beiden nicht. "Ich bin eher spontan und buche meinen Urlaub nicht im Januar", meint Vettel. "Ich mag die Berge und da ich in der Schweiz lebe, wird man mich wohl dort für eine Woche finden. Und natürlich werde ich in meiner Heimatstadt Heppenheim Zeit verbringen." Kubica bleibt zuhause und hat vor, ein bisschen Kart zu fahren. "Das ist alles. Klingt nicht besonders ausgefallen, oder?" kommentierte er sein Programm.

Bei den Torro Rosso-Piloten ist Party angesagt
 
Deutlich turbulenter dürfte es dagegen bei Formel 1-Neuling Jaime Alguersuari zugehen. Der 19-Jährige fliegt nach Ibiza, um an seiner Fitness zu arbeiten "und natürlich, um ein bisschen Spaß zu haben." Sein Teamkollege Sebastian Buemi hat ebenfalls Fitnesstraining auf seinem Plan stehen, allerdings in Malaga. Doch auch bei ihm ist bei einem Ausflug nach New York sicher ein bisschen Party angesagt.
 
Lewis Hamilton muss auch in den Ferien arbeiten. Er fliegt zu einem Vodafone PR-Termin nach Neu-Delhi. Anschließend spannt aber auch er aus. Genauso wie Adrian Sutil, der mit seiner Familie nach Bali fliegt. "Bali ist eines meiner liebsten Urlaubsziele. Es ist sehr schön dort", sagt der Deutsche. Kimi Räikkönen will auch am Strand entspannen, kann aber einfach nicht genug von schnellen Geschossen bekommen. Er will eine Motorradtour in Finnland machen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden