Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1 Technik-Bilanz 2011

Die Entwicklungsschlacht der ersten Rennen

Red Bull RB7 Test 2011 Front Foto: Red Bull 50 Bilder

Beim GP Spanien rollt am kommenden Wochenende die große Facelift-Welle an. Praktisch alle Teams haben Modifikationen im Gepäck. Wir zeigen Ihnen vorher noch einmal, was bislang technisch passiert ist.

16.05.2011 Michael Schmidt

Es ist ein Jahr der Innovationen. Selten haben die Teams so unterschiedliche technische Lösungen an den Start gebracht. Selten gab es so viele neue Ideen - im Kleinen wie im Großen. Nicht nur die Top Teams zeigten sich kreativ. Auch im Mittelfeld trauten sich die Ingenieure auf unbekanntes Terrain.

Die Saison 2010 hat gelehrt: Wer konservativ entwickelt, fällt zurück. Ferrari bekam es in den ersten vier Rennen des Jahres zu spüren. Der F150 ist ein gutes Rennauto, aber eben kein spezielles. Das wollen Technikchef Aldo Costa und seine Kollegen abstellen. In Istanbul präsentierte sich das rote Auto bereits leicht verbessert. Der große Schritt folgt beim GP Spanien am kommenden Wochenende.

Nicht alle Technik-Tricks funktionieren

Nicht alle radikalen Ansätze haben funktioniert. McLaren musste wegen Problemen mit dem Auspuffsystem zurückrudern und brachte nur einen Teil der Revolution an den Start. Williams wartet mit seinem flachen Getriebe immer noch auf den Durchbruch. Und Renault scheint im Moment trotz des mutigen Auspuffkonzepts auf der Stelle zu treten.

Bevor die Autos in Barcelona ihr Gesicht verändern, zeigen wir Ihnen in unserer großen Fotoshow im Detail, was technisch bisher passiert ist.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden