Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F1 Test Jerez

McLaren noch nicht am Ziel

Heikki Kovalainen Foto: McLaren Mercedes 9 Bilder

In der letzten Testwoche in Jerez konnte McLaren noch einmal seine Form steigern. Nach Aussage von Teamchef Martin Whitmarsh sind die Silberpfeile aber noch längst nicht da, wo sie sein wollen.

18.03.2009 Tobias Grüner

"Wir sind noch weit entfernt von dem, was normalerweise unser Standard ist", erklärte der Brite am Mittwoch (18.3.). Immerhin ist ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen. Der Finne Heikki Kovalainen saß am dritten von vier Testtagen am Steuer und fuhr mit einer Bestzeit von 1:18.202 Minuten fast eine Sekunde schneller als an den Vortagen.

"Wir haben uns gesteigert, aber das ist noch nicht das was wir wollen", relativierte Whitmarsh die Leistung. Verantwortlich für die besseren Zeiten waren auch die neuen Aerodynamik-Teile, die aus dem Entwicklungszentrum in Woking nach Jerez gebracht wurden. Kovalainen testete neben einem neuen Unterboden auch einen neuen Heckflügel. Nach Angaben des Teams, war der Tag "extrem produktiv".

Nakajima übt Longruns

Als letztes Team neben McLaren-Mercedes war bei besten Bedingungen in Südspanien auch die Williams Mannschaft im Einsatz. Mit 103 Runden war Kazuki Nakajima zwar deutlich fleißiger als sein Silberpfeil-Kollege, in der Zeitentabelle musste der Japaner allerdings einen Rückstand von 1,8 Sekunden hinnehmen. Nico Rosberg bewies allerdings am Vortag, dass der FW31 ebenfalls tiefe 1:18er Runden fahren kann, wenn die Spritmenge stimmt.

Am Donnerstag beschließen die beiden Teams die Testsaison in Jerez endgültig. Für McLaren ist dann erneut Heikki Kovalainen am Steuer, bei Williams erhält Nakajima eine weitere Chance zur Saisonvorbereitung.

Umfrage
Künftig entscheiden auschließlich Siege über den WM-Titel. Was halten Sie vom neuen F1-Wertungssystem?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden